Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Vitamin A – ein Allroundtalent für Ihren Körper

Vitamin AVitamin A ist gut für die Augen – eine Aussage, die jeder bestimmt schon hunderte Male irgendwo gelesen hat. Tatsächlich ist an dieser altbekannten „Weisheit“ eine Menge Wahres dran. Denn Vitamin A ist eines der Vitamine, die eine ganze Menge mit der Sehkraft zu tun haben. Vor allem was die Hell- Dunkelsichtigkeit angeht, ist Vitamin A wichtig. Darüber hinaus trägt Vitamin A zu einer normalen Entwicklung der Sehfähigkeit bei.

Vitamin A Test 2019

Vitamin ADoch es bleibt die Frage, was Vitamin A sonst noch so alles kann im Körper. Im vorliegenden Text wollen wir uns kurz mit vier Fragen befassen:

  • Wofür wird Vitamin A im Körper benötigt?
  • Wie können Sie am besten Vitamin A aufnehmen?
  • Wie hoch ist der tägliche Bedarf an Vitamin A?
  • Ist die Aufnahme über Nahrungsergänzungsmittel eine gute Alternative?

Wofür wird Vitamin A im Körper benötigt?

Wie bereits erwähnt, ist die Entwicklung der Sehfähigkeit bei Kindern von einer guten Versorgung mit Vitamin A abhängig. Aber Vitamin A hat im Körper noch eine ganze Reihe anderer wichtiger Aufgaben

» Mehr Informationen

So spielt eine ausreichende Versorgung mit Vitamin A beispielsweise eine wichtige Rolle, wenn es um das Thema Fortpflanzung geht. Hier ist Vitamin A an der Entwicklung des Eis, der Samenzellen und am Aufbau der Plazenta beteiligt. Auch bei der Versorgung des Embryos im Körper der Mutter spielt Vitamin A eine wichtige Rolle.

Darüber hinaus brauchen wir Vitamin A für eine normale Funktion der Knorpel, ein gesundes Knochenwachstum und für die andauernde Gesundheit der Zähne. Dazu steigert Vitamin A die Abwehrkräfte im Körper gegen freie Radikale und stärkt so das Immunsystem. Auch für die Gesundheit von Häuten und Schleimhäuten ist Vitamin A essentiell.

Dementsprechend vielfältig können die Symptome eines Vitamin A Mangels sein. Da wäre beispielsweise zu nennen:

  • starke Trockenheit der Augen
  • Tagblindheit und Lichtscheue
  • Schäden an Haut und Schleimhäuten
  • besondere Infektanfälligkeit
  • Störung der Spermaproduktion
  • generell Unfruchtbarkeit

Wie können Sie am besten Vitamin A aufnehmen?

Um einem Vitamin A Mangel vorzubeugen und damit verbundene Mangelerscheinungen von vorn herein zu vermeiden, stellt sich natürlich die Frage, wie Sie Vitamin A am Besten zu sich nehmen können. Generell können die meisten Menschen ihren täglichen Vitamin A Bedarf über die Ernährung stillen. Trotzdem kommt ein Vitamin A Mangel mit entsprechenden Mangelerscheinungen in Deutschland in den letzten Jahren immer öfter vor. Das hat verschiedene Ursachen.

» Mehr Informationen

Ein Vitamin A Mangel kann beispielsweise durch eine verschlechterte Aufnahme im Körper hervorgerufen werden. In diesem Fall würden Sie zwar ausreichend Vitamin A zu sich nehmen – Ihr Dünndarm wäre aber nicht in der Lage, das lebenswichtige Vitamin A entsprechend zu verarbeiten. Ein Grund dafür können Darmerkrankungen oder eine Darmflora im Ungleichgewicht sein. Eine solche Situation kann beispielsweise direkt nach einer Kortisontherapie oder nach einer Gabe von Antibiotika auftreten.

Die zweite Variante ist einfach eine Ernährung, bei der zu wenig Vitamin A aufgenommen wird. Vitamin A ist ein fettlösliches Vitamin, dass ausschließlich in tierischen Produkten vorkommen. Wer zum Beispiel aufgrund einer veganen Lebensweise und der dazugehörigen veganen Ernährung komplett auf tierische Erzeugnisse verzichtet, kann seinen Bedarf an Vitamin A nur durch die Produktion im eigenen Körper stillen.

Dabei gilt Vitamin A eigentlich als essentielles Vitamin, was so viel bedeutet, wie das der Körper es selbst nicht herstellen kann. Ist das nicht ein Wiederspruch in sich selbst? Nur bedingt. Denn der Körper wird durch die Aufnahme von sogenannten Provitaminen in die Lage versetzt, ein Vitamin herzustellen. Beta-Carotin ist zum Beispiel ein sogenanntes Provitamin A, also eine Vorstufe zum Vitamin A, dass der Körper dann auch in ein solches umwandeln kann. Wer also Vitamin A haltige Lebensmittel als Veganer in seinen Ernährungsplan einbauen möchte, wird vergebens suchen. Was kann man aber dann essen? Beta-Carotin ist in vielen pflanzlichen Lebensmitteln enthalten. So zum Beispiel in

  • Paprika
  • Tomaten
  • Karotten
  • Spinat
  • Aprikosen
  • etc.

Das Problem dabei ist, dass allein eine Beta Carotin Zufuhr über Pflanzen in der Ernährung nur schwerlich ausreicht, um den vollen Vitamin A Bedarf zu decken. Um einem Vitamin A Mangel vorbeugen zu können, sollte man sich vor allem als Veganer mit dem Frage befassen, ob man das drohende Defizit nicht über ein Vitamin A Supplement abdecken möchte. Entsprechende Vitamin A Nahrungsergänzungsmittel, die vegan sind, finden Sie in zahlreichen Tests im Internet.

Wie hoch genau ist der tägliche Bedarf an Vitamin A?

Der Tagesbedarf an Vitamin A verändert sich im Laufe des Lebens. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat hier folgende Tabelle für seine Empfehlung zur Tagesdosis von Vitamin A veröffentlicht:

» Mehr Informationen
Alter mg pro Tag
Männlich Weiblich
0 – 4 Monate 0,5 0,5
4 – 12 Monate 0,6 0,6
1 – 4 Jahre 0,6 0,6
4 – 7 Jahre 0,7 0,7
7 – 10 Jahre 0,8 0,8
10 – 13 Jahre 0,9 0,9
13 – 15 Jahre 1,1 1,0
15 – 19 Jahre 1,1 0,9
Ab 19 Jahre 1,0 0,8
Schwangere 1,1
Stillende Mütter 1,5

Kommt es zu einer Überdosierung, kann das verschiedene Nebenwirkungen haben. Diese sind zum Beispiel:

  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Bruchanfälligkeit von Knochen (bei lang andauernder Überdosierung)
  • Leberschäden (bei lang andauernder Überdosierung)

Natürlich Quellen von Vitamin A sind ausschließlich tierische Lebensmittel. Vor allem Leber ist ein hervorragender Vitamin A Lieferant, da hier die höchsten Vitamin A Gehalte vorkommen.

Hinweis: Wer seinen Vitamin A Bedarf zur Gänze durch Beta Carotin sichern möchte, muss bedenken, dass der benötigte Tagesdosis an Beta Carotin deutlich höher liegt, als die an klassischen Vitamin A.

Ist die Aufnahme über Nahrungsergänzungsmittel eine gute Alternative?

Die Antwort lautet einfach und schlicht: Ja. Vor allem wer vegan Vitamin A in sich aufnehmen möchte, kommt um entsprechende Präparate kaum herum. Natürlich muss man auch hier prüfen, welches Produkt am Ende für Veganer geeignet ist. Dazu findet man zahlreiche Texte mit entsprechenden Präparaten an Vitamin A für Veganer inklusive Test im Internet – hier sollte man sich auf jeden Fall vorher informieren.

» Mehr Informationen

Generell macht es Sinn, bevor man sich für ein Präparat entscheidet, den einen oder anderen Vitamin A Test im Internet zu lesen. Natürlich müssen Sie sich auch mit dem entsprechenden Vitamin A Testsieger auseinandersetzen, bevor Sie ihn einnehmen. Die Dosierung des enthaltenen Vitamin A sollten Sie prüfen und dann einmal nachhalten, wie viel Vitamin A bzw. wie viel Beta Carotin Sie am Tag im Durchschnitt zu sich nehmen. So können Sie einer Überdosierung von Vitamin A vorbeugen.

Wo und wie Sie können Sie Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin A am besten kaufen?

Es gibt da unterschiedliche Varianten. Die gängigsten sind mit Sicherheit:

» Mehr Informationen
  • Vitamin A Tabletten
  • Vitamin A Kapseln
  • Pulver mit hohem Vitamin A Gehalt

Grundsätzlich macht es Sinn, vor einer Entscheidung verschiedene Erfahrungen und Tipps im Internet zu recherchieren. Wer beispielsweise vor allem auf den Preis eines Präparates achtet, sollte sich am ehesten im Drogerieladen umsehen und hier das entsprechende Nahrungsergänzungsmittel kaufen. Als Anlaufstellen für den Erwerb von solchen Präparaten mit Vitamin A stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. So können Sie diese problemlos im Online Shop erwerben.

Wer entsprechende Präparate online kaufen möchte, sollte allerdings vorher sichergehen, dass der Händler seriös ist – auch hier macht es Sinn, Erfahrungsberichte im Internet zu lesen. Alternativ können Sie entsprechende Nahrungsergänzungsmittel im Supermarkt kaufen – oder eben auf den Drogeriemarkt zurückgreifen. Entsprechende Geschäfte sind unter anderem:

  • edeka
  • rewe
  • tegut
  • kaufland
  • dm
  • rossmann

Die besten Präparate finden Sie, neben denen aus sehr guten Online Shops oder aus spezialisierten Vegan Shops, vor allen Dingen in der Apotheke. Hier haben Sie zusätzlich den Vorteil einer fundierten Beratung.

Vor- und Nachteile von Vitamin A

  • wichtig für die Gesundheit der Augen und Haut
  • auch die Sehkraft wird verbessert
  • Ihr Immunsystem wird gestärkt
  • bei einer Überdosierung können Nebenwirkungen auftreten

Fazit: Vitamin A ist ein sehr wichtiger Nährstoff – vor allem Veganer müssen einer Unterversorgung vorbeugen

Es ist eigentlich vergleichsweise einfach, sich mit dem notwendigen Tagesbedarf an Vitamin A zu versorgen – aber nur, wenn man nicht auf tierische Lebensmittel verzichten möchte. Wer sich vegan ernährt, kann hier schon mal schnell in die Gefahr der Unterversorgung geraten. Entsprechende Mangelerscheinungen können zu ernsthaften Krankheiten und zu Spätschäden folgen. Um einem Vitamin A Mangel vorzubeugen ist es gerade für Veganer sinnvoll, sich nach entsprechenden Nahrungsergänzungsmitteln zur Vitamin A Versorgung umzusehen.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen