Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Butterersatz – ein wichtiges Produkt für Veganer

Butterersatz Die Deutschen lieben Butter, was einen Hintergrund in den harten Zeiten nach den Kriegen hat. Denn dieses simple Produkt wurde auf Brot genutzt, um dafür zu sorgen, dass die Kinder wieder ein wenig an Gewicht zunahmen. Deshalb ist Butter bis heute nicht aus der Küche wegzudenken. Auch zum Braten und Backen ist sie beliebt. Wenn Sie gerade vegan geworden sind oder mit dem Gedanken spielen, auf tierische Produkte zu verzichten, ist Butterersatz ein wichtiges Thema für Sie. Hier erklären wir Ihnen, welche Optionen es für den Butter Ersatz gibt, welche Rezepte sich anbieten, um Butterersatz selber machen zu können, und für welche Gerichte vegane Butter besonders wichtig ist. So fällt Ihnen die Umstellung auf Butterersatz zum Backen und Kochen ganz leicht!

Butterersatz Test 2019

Verschiedene Butterersatz Arten

Butterersatz Eine vegane Alternative für Butter, die Sie in jedem Supermarkt zu einem guten Preis finden, ist Margarine. Vermutlich haben Sie bereits sogar ein Töpfchen Margarine zuhause. Die pflanzliche Basis von Margarine macht das Produkt automatisch vegan. Allerdings ist der Geschmack nicht mit Butter identisch und auch beim Backen und Kochen verhält Margarine sich unterschiedlich. Daher können Sie zum Beispiel auch überlegen, Öl als Butterersatz zu verwenden. Geschmacklich sind Kreationen aus Kichererbsen und Avocado besonders lecker und auch Kokosfett stellt einen guten Butterersatz dar. Sie alle sind Produkte, die mehr Fett als Margarine besitzen und dadurch den Geschmack besser tragen. Außerdem können Sie sie hervorragend als Brotaufstrich nutzen und darüber noch eine Scheibe veganen Käse legen. Oder Sie nutzen Erdnussbutter vegan, die zudem viele wichtige Nährstoffe gibt und hervorragend sättigt.

In dieser Tabelle sehen Sie verschiedene Optionen für Butter Alternativen sowie deren empfohlene Anwendungsbereiche:

Butter vegan Option Empfohlene Butterersatz Rezepte
Margarine (Pflanzenfett) Zum Backen, Kochen und Anbraten
Öl Ideal zum Anbraten von Gemüse
Hummus Pausenbrot oder andere Gerichte mit Brot sowie als Dip
Kokosfett als Butterersatz Zum Backen bestens geeignet, zum Beispiel auch für Butterkekse oder veganen Käsekuchen
Avocado als Butterersatz Gut als Brotaufstrich oder zur Füllung von Wraps geeignet

Wichtige Kennzeichnungen und Kaufberatung

Wenn Sie pflanzliche Produkte statt Butterersatz aus einem Shop wie Veganz nutzen möchten, ist es besonders wichtig, dass Sie auf die Kennzeichnung achten. In der Zutatenliste sehen Sie anhand der Fettungen, welche Zutaten sich für Sie eignen und welche nicht. Idealerweise besorgen Sie eine der Butter Alternativen, die glutenfrei, laktosefrei und bio sind. Diese tragen entsprechende Siegel wie das grüne Bio-Symbol und EU-Kennzeichnungen. Achten Sie auch darauf, dass die Inhaltsstoffe von anderen Produkten butterfrei, ohne Milch und ohne Ei sind. Allergiker, die sich ohnehin immer fragen „Was ist drin?“, können sich für einen Butterersatz ohne Soja entscheiden. Übrigens ist Butter vegan meistens auch kalorienarm, da die pflanzlichen Inhaltsstoffe weniger Kalorien enthalten und insgesamt besser für Ihre Gesundheit sind.

Tipp: Installieren Sie eine App für Veganer auf Ihrem Smartphone, die es Ihnen mit einem Scan des Barcodes erlaubt, zu sehen, ob ein bestimmtes Produkt vegan ist.

Wenn Sie nun auf der Suche nach einem geeigneten Produkt sind, empfehlen wir Ihnen, zunächst einen Butterersatz Test zu lesen, beispielsweise bei Stiftung Warentest oder auf einem vertrauenswürdigen Veganer-Blog. Die Testberichte verraten Ihnen direkt, welche Erfahrungen andere Veganer mit einem Produkt gemacht haben. Fragen Sie auch vegane oder vegetarische Freunde nach einem Tipp!

Dann geht es nur noch darum, beim Butterersatz Kaufen den richtigen Preis zu finden. Vergleichen Sie dafür sowohl im Online Shop als auch in Märkten wie Edeka, Rewe, Tegut, Kaufland, Reformhäusern und Ihrem bevorzugten Vegan Shop die Preise. Der Versand kann beim online Kaufen einen Unterschied machen! Während Sie viele simple Zutaten oder beispielsweise Margarine als Butterersatz im Supermarkt kaufen können, gibt es andere Produkte nur online.

Ideen für Gerichte mit Butter vegan

Nun haben Sie hoffentlich Ihren persönlichen Butterersatz Testsieger gefunden. Dann geht es daran, die vegane Butter zu verarbeiten. Suchen Sie dafür einfache Rezepte und gesunde Rezepte im Internet, fragen Sie vegane Freunde oder besorgen Sie ein Kochbuch. Hier sind einige Ideen für typische Gerichte, die Ihnen das Kochen ohne Butter sowie das Backen ohne Butter besonders leicht machen:

  • Kräuterbutter aus Kokosfett, Avocado und Kräutern
  • Butterkekse, Kekse und Plätzchen mit Butterersatz oder Kokosfett
  • Brotaufstrich aus Kichererbsen (Hummus)
  • Gemüse mit Öl oder Margarine anbraten
  • Kuchen ohne Butter und stattdessen mit pflanzlichem Fett

Tipp: Übung macht den Meister! Folgen Sie am besten verschiedenen veganen Experten auf Ihren sozialen Medien, um sich weitere Inspiration zu holen und bei Bedarf um Hilfe mit einem der Butterersatz Rezepte zu bitten.

Butterersatz Rezepte zum Selbermachen

Anstatt Butterersatz kaufen zu müssen, ist es eine gute Option, zu lernen, wie Sie den Butterersatz selber machen. Das geht je nach Variante ganz leicht! Zum Beispiel ist der Butterersatz auf Brot meistens auf pflanzlicher Basis mit entsprechend gesunden Ölen, beispielsweise aus der Avocado. Pürieren Sie die grüne Frucht dazu, würzen Sie sie nach Belieben und fügen Sie ein wenig vegane Creme oder Margarine hinzu. Schon haben Sie einen köstlichen Brotaufstrich, der sowohl für sich stehen kann als auch weitere Beläge einlädt. Mit einem selbstgemachten Hummus aus Kichererbsen, Harissa und Gewürzen geht das ebenfalls sehr gut.

Wenn Sie Butterersatz zum Backen suchen, müssen Sie gar nicht viel selber machen (bis auf den Kuchen!). Als Butterersatz für Kuchen ist Margarine empfehlenswert, die Sie am besten kaufen. Oder Sie nutzen Kokosfett, das Sie mit etwas Geschick auch selber machen können. Sogar Kakaobutter kann eine gute Basis darstellen und dient zugleich dazu, vegane Schokolade daheim herzustellen.

Vor- und Nachteile eines Butterersatzes

Dies sind die Vor- und Nachteile daran, mit selbstgemachten Butter Alternativen zu kochen und zu backen:

  • gesund
  • leicht herzustellen
  • weniger Kalorien
  • macht Spaß
  • große Auswahl an Herstellern
  • erfordert Übung
  • gute Rezepte sind nötig

Unser Fazit: Butterersatz leicht gemacht!

Alle, die vegan essen, sollten Ihren persönlichen Butterersatz Testsieger identifizieren. So fällt es nämlich leichter, sich gesund zu ernähren, Kalorien zu sparen und keine sehnsuchtsvollen Gedanken mehr an den nicht-veganen Lifestyle zu verschwenden. Auf unserer Seite finden Sie auch viele weitere Rezepte und Produkte, die ideal für Veganer sind. Ob Sie nun das Kochen ohne Butter oder das Backen ohne Butter lernen möchten, wir helfen Ihnen dabei, vegane Butter kreativ einzusetzen! Butter zum Backen, Kräuterbutter vegan und Öl als Butterersatz sowie viele weitere Produkte finden Sie auf unserer Seite. Außerdem gibt es Rezeptvorschläge und weitere praktische Empfehlungen, die Ihnen viel Spaß mit dem Butterersatz versprechen. Wir wünschen schonmal guten Appetit!

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen