Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Hirse – wenig Kalorien, vielfältige, wertvolle Inhaltsstoffe

Hirse Hirse besitzt eine Menge wertvoller Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Mineralstoffe und Spurenelemente. So ist es sicherlich kaum verwunderlich, dass Hirse heutzutage aus einer Vielzahl an Küchen nicht mehr wegzudenken ist. Eine große Anzahl an leckeren Rezepten trägt hier das Übrige dazu bei. Mehr über Hirse und was man damit anstellen kann, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Hirse Test 2020

Ist Hirse gesund oder ungesund?

Hirse Aufgrund der vielen, wertvollen Inhaltsstoffe, kann Hirse somit durchaus als gesund eingestuft werden. Allerdings sollten Sie hierbei einiges beachten.

» Mehr Informationen

So ist Hirse, im rohen Zustand, tatsächlich gesundheitsschädlich. Das kommt daher, dass Hirse roh Enzyme enthält, die den menschlichen Körper schädigen. Sobald Sie die Hirse erhitzen, werden die betreffenden Enzyme jedoch zerstört. Zudem ist die typische, gelbe Schale ein Hinweis darauf, dass Hirse Phythin enthält. Phythin ist jedoch dafür bekannt, dass es die Aufnahme von Spurenelementen sowie Mineralien behindert. Aufgrund dessen ist es wichtig, Hirse lediglich geröstet oder gekocht zu sich zu nehmen.

Zudem bringt Hirse die Verdauung in Schwung. So kann die Antwort auf die Fragen“Hirse – Für was gut?“ Also beispielsweise nicht nur lauten, dass Hirse dem Körper eine Vielzahl an sehr guten Inhaltsstoffen bietet, sondern dass es mit Hirse auch möglich ist, abzunehmen. Denken Sie jedoch bitte auch daran, immer ausreichend viel Wasser, ungesüßten Tee und Fruchtsäfte zu trinken.

Hirse: Nährwerte

In den kleinen, recht unscheinbaren Hirsekörnchen versteckt sich eine große Anzahl an wertvollen Nährstoffen. Einen kleinen Ausschnitt hiervon zeigt die folgende Tabelle:

Inhaltsstoff Nährwerte je 100 Gramm Hirse
Fett: 1,4 Gramm
Ballaststoffe: 1,5 Gramm
Eiweiß (Protein): 3,5 Gramm
Kohlenhydrate: 22 Gramm
Wasser: 70 Gramm

Doch das ist noch nicht alles, denn in Hirse sind ebenfalls sehr viele Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe enthalten. Gekochte Hirse ist im Übrigen sehr sättigend. Dennoch weisen 100 Gramm an gekochter Hirse lediglich 114 Kilo Kalorien auf.

Vorbereitung und Hirse Zubereitung

Als Erstes spülen Sie die Hirse am besten vor der weiteren Zubereitung mithilfe von heißem Wasser durch ein sehr feines Sieb ab. Damit das Phtythin entweicht, weichen Sie die Hirse für etwa ein bis zwei Stunden in Wasser auf. Danach wird das Wasser weg gegossen. Wenn Sie die Hirse kochen möchten, dann lassen Sie sie am besten circa 30 bis 40 Minuten lang garen. Wichtig hierbei ist, dass Sie hier ein Verhältnis von ein zu drei mit Wasser vermischen. Außerdem ist es möglich, die Hirse vor dem Kuchen für eine kurze Zeit etwas anzubraten. Auf diese Weise erhalten Sie einen herrlichen, nussigen Beigeschmack.

» Mehr Informationen

Auf Hirse ohne Kochen sollten Sie jedoch aus den oben genannten Gründen besser verzichten. Hirseflocken können dagegen oftmals auch ins Müsli gegeben oder auch nur kurz aufgekocht werden. Beachten Sie hier bitte auch die jeweiligen Angaben auf den Verpackungen.

Hirse Rezepte

Hirse Rezepte gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Ein sehr beliebtes Rezept ist zum Beispiel der süße Hirsebrei. Hierfür werden folgende Zutaten benötigt:

» Mehr Informationen
  • 100 Liter Milch
  • 150 Gramm geschälte Hirse
  • 50 Gramm Rosinen
  • 4 Esslöffel Honig
  • 1 Prise Salz
  • Vanillepulver nach Geschmack

Nach der Hirse Zubereitung beziehungsweise Vorbereitung wie oben beschrieben, kommt es zum Hirse Kochen. Dabei gehen Sie wie folgt vor:

  • Lassen Sie die Milch mit den Rosinen aufkochen.
  • Anschließend sollte das Ganze für etwa 20 Minuten köcheln.
  • Zwischendurch immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt.
  • Zum Schluss wird der fertige Brei mit Honig, Salz und Vanillepulver abgeschmeckt.

Bei diesem süßen Hirsebrei können Sie zusätzlich ebenfalls die verschiedensten Früchte mitverwenden. Alternativ finden Sie beispielsweise aber auch herzhafte Hirserezepte sowie Rezepte mit Hirse, die vegetarisch beziehungsweise vegan sind. Selbst Rezepte für Diabetiker gibt es in großer Anzahl.

Hirse oder Haferflocken: was ist gesünder?

Zunächst einmal kann sicherlich gesagt werden, dass Sie Ihrem Körper mit Hirse sowie mit Haferflocken etwas Gutes tun, da beide Varianten eine Vielzahl an wertvollen Inhaltsstoffen aufweisen. Allerdings sind in der Hirse einige Inhaltsstoffe mehr enthalten.

» Mehr Informationen

Bei einer vorhandenen Glutenallergie oder -unverträglichkeit bietet sich dagegen jedoch vor allem die Hirse an, da hier kein Gluten enthalten ist. Hafer ist zwar von sich aus ebenfalls glutenfrei, jedoch ist es möglich, dass kleinste Mengen von Gluten dennoch im Hafer vorhanden sind. Das kann unter anderem dann passieren, wenn zur Haferverarbeitung dieselbe Maschine verwendet wird, wie zur Weizenverarbeitung.

Hirse kaufen

Beim Hirse kaufen achten Sie am besten darauf, dass Sie Bio Hirse aus der Hirse Pflanze erstehen. Zudem haben Sie hier die Wahl zwischen der herkömmlichen, oftmals verkauften Goldhirse und der Braunhirse. Hirse gibt es zwar in diversen, weiteren Farben, wie etwa in rötlich, jedoch handelt es sich bei den Beiden genannten Hirsearten um die Varianten, die hierzulande am meisten angeboten werden.

» Mehr Informationen

Braunhirse wird im Gegensatz zur Goldhirse nicht geschält: Da die Schale der Braunhirse jedoch sehr hart ist, muss diese dem Essen gemahlen werden. Allerdings besitzt Braunhirse einen hohen Flavonoid-Anteil, der im Verdacht steht, Gerbstoffe sowie weitere antioxidative Verbindungen aufzuweisen. Diese werden jedoch teilweise als gesundheitsschädigend betrachtet. Aufgrund dessen sollten Sie bei einer Magen- und Darmpempfindlichkeit sowie bei einer vorhandenen Zöliakieerkrankung vorsichtig mit Braunhirse umgehen und gegebenenfalls hierauf verzichten.

Bei welchen Marken ist Hirse erhältlich?

Hirse sowie ebenfalls Bio Hirse wird von den unterschiedlichsten Marken hergestellt. Dazu gehören zum Beispiel Alnatura und Seeberger. Sie finden Hirse jedoch auch bei unbekannteren Unternehmen. Beachten Sie jedoch bitte unbedingt, dass das Hirse Waschen und Hirse Einweichen generell notwendig ist.

» Mehr Informationen

Wo ist es möglich, Hirse zu kaufen?

Hirse können Sie ohne Probleme in einem Online Shop im Internet bestellen. Da die Auswahl beim Onlineshopping sehr breit gefächert ist, werden Sie dort sicherlich fündig. Wenn Sie Hirse sehr günstig kaufen möchten, achten Sie am besten auf Sonderangebote sowie Rabattaktionen. Bei derartigen Offerten ist der Preis oftmals sogar recht deutlich gesenkt, wodurch Sie in vielen Fällen einiges sparen.

» Mehr Informationen

Da der Versand von Hirse zumeist sehr schnell durchgeführt wird, können Sie im Regelfall davon ausgehen, dass Sie die von Ihnen gewünschte Hirse innerhalb von einigen wenigen Tagen erhalten. Somit ist es gemeinhin nicht notwendig, eine längere Zeit auf die Hirse zu warten, wodurch Sie recht schnell die verschiedensten Rezepte, wie etwa auch Varianten in Vegan oder Vegetarisch, ausprobieren können.

Vor- und Nachteile von Hirse

  • vielfältige, gesunde Inhaltsstoffe
  • süße sowie pikante Rezepte
  • auch als Biohirse erhältlich
  • Hirse trifft nicht jeden Geschmack

Hirse Test: welche Hirse ist empfehlenswert?

Da Hirse von einer Vielzahl an Herstellern angeboten wird, ist es gemeinhin nicht sehr einfach, sich für eine bestimmte Packung zu entscheiden. Bei der Kaufentscheidung können Sie sich jedoch von einem Hirse Test helfen lassen.

» Mehr Informationen

Bei einem Hirse Test testen die Tester Hirse von den verschiedensten Unternehmen und fassen Ihre jeweiligen Erfahrungen und Erkenntnisse in Testberichte zusammen. So ist es für Sie möglich, sich nach vor einem Kauf ausgiebig über die diversen Produkte zu erkundigen. Außerdem wird bei einem Hirse Test üblicherweise ebenfalls ein Testsieger ausgewählt. Das ist dann natürlich das Produkt, dass in einem solchen Test die besten Bewertungen erhalten hat. Aufgrund dessen können Sie den Testsieger von einem Hirse Test im Allgemeinen durchaus als Empfehlung der Tester zum Kauf ansehen.

Außerdem ist es mithilfe von einem Hirse Test sehr einfach möglich, einen Preisvergleich durchzuführen. So ist es durch das Lesen von einem solchen Test auch machbar, das Portemonnaie zu schonen.

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Hirse – wenig Kalorien, vielfältige, wertvolle Inhaltsstoffe
Loading...

Kommentar veröffentlichen