Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Reisproteine – effizienter Muskelaufbau durch das Reisprotein

ReisproteineSie suchen nach einer Möglichkeit, Ihren Muskelaufbau effizienter zu gestalten oder möchten einfach für Ihre Gesundheit etwas Gutes tun? Auch bei einer Histaminintoleranz wird sich der folgenden Artikel für Sie lohnen. Denn ein Reisprotein Test oder Überblick wird Ihnen zeigen, warum Reisproteine auch für Sie eine sehr gute Alternative zu Whey Protein sein können. Sie erfahren in unserem Artikel außerdem viele Informationen, Tipps und Ratschläge Rund um die Wirkung von Reisproteinen.

Reisprotein Test 2020

Aus was wird Reisprotein hergestellt?

ReisproteineDas Reisprotein wird aus dem Reiskorn hergestellt. Allerdings wird hierfür nicht das ganze Reiskorn verwendet. Denn die Nährstoffe des Reiskorns befinden sich am Rand des Korns, in der sogenannten Reiskleie. Dort befinden sich neben den Nährstoffen auch Vitamine, Pflanzenfette und Proteine.

Was für ein Aminosäurenprofil hat das Reisprotein

Immer dann, wenn ein Reisprotein Test durchgeführt wird, werden natürlich auch die Aminosäuren analysiert. So wollen wir in unserem Artikel Ihnen diese Informationen für Ihren Reisprotein Test nicht vorenthalten. Unsere Angaben sind mehr als Orientierung zu verstehen, da die Angaben zwischen den Herstellern schwanken.

Variante Hinweise
Aminosäuren Reisprotein sollte folgende Aminosäuren enthalten: Valin, Tyrosin, Serin, Phenylalanin, Lysin, Leucin, Iosleucin, Glycin, Cystin, Asparaginsäure und Alanin. Lysin unterstützt z. B. das Wachstum der Haare.
Weitere wichtige Inhaltsstoffe Calcium, Eisen, Jod, Kalium, Kupfer, Magnesium, Mangan und Zink.
Vitamine Wichtige Vitamine, die Ihr Reisprotein Test enthalten sollte, sind: Vitamin C, D und E, sowie Vitamin B1, B2, B3, B5 und B6.

Welche Personen sollten Reisproteinpulver nutzen?

Reisprotein eignet sich besonders für Menschen, die Allergien gegen Laktose oder Soja haben. Da veganes Reisprotein Bio keine dieser Inhaltsstoffe hat, ist es besonders für die vegane Ernährung als Fleischersatz und für Menschen mit Allergien geeignet. Von diesen Personengruppen wird Reisprotein normal sehr gut vertragen. Bio Reisprotein wird nur aus pflanzlichen Stoffen hergestellt und kann daher absolut ohne Bedenken von Veganern eingenommen werden. Die Qualität ist jedoch für das Reisprotein sehr wichtig. Ihr Reisprotein Pulver Test sollte daher nur Reisproteinpulver mit einem 70 prozentigen Proteinanteil oder mehr befassen.

Was ist der Unterschied zwischen Reisprotein und Reiskleie?

Viele Menschen verwechseln Reisprotein mit der Reiskleie. Dabei sind die Unterschiede sehr groß, die wir Ihnen nun zeigen werden. Reiskleie ist oft ein Abfallprodukt. Es fällt bei der Herstellung von Reis an, und besteht nur aus den Randschichten und der Schale von Reiskörnen, die nicht gekeimt sind. Reiskleie hat nur einen Proteinanteil von 15%.

Reisprotein von hoher Qualität hingegen, entsteht durch eine natürliche Fermentation von Vollkornreis. Während die Reiskörner keimen erhöht sich der Protein- und Vitaminanteil. Um hieraus dann das Protein zu erhalten wird die Stärke entfernt. Die Fermentation geschieht mit pflanzlichen Enzymen. Reisprotein mit hoher Qualität wird ohne Hitzeeinwirkung gewonnen.

Wieviel Reisprotein sollte am Tag aufgenommen werden?

Die Menge Reisprotein, die ein Mensch pro Tag aufnehmen kann, unterscheidet sich nach dem Körpergewicht und wieviel Sport eine Person am Tag durchführt. Menschen, die keinen Sport machen, sollten maximal 0,8 Gramm an Reisprotein pro Kilogramm Körpergewicht aufnehmen. Sportliche Menschen können hingegen am Tag 2 Gramm an Reisprotein pro Kilogramm Körpergewicht aufnehmen. Wenn Sie ein Training durchführen erhöhen Sie die Dosis auf 2 Gramm je Kilogramm Körpergewicht. Das Geschlecht ändern an der maximal aufzunehmenden täglichen Menge an Reisprotein nichts.

Vorteile und Nachteile von Reisprotein

Wenn Sie einen Reisprotein Pulver Test durchführen, müssen auch die Vorteile und auch die Nachteile von Ihnen berücksichtigt werden. Nur so können Sie sich als Verbraucher gut über das Produkt und dessen Eigenschaften informieren. Daher listet dieser Artikel nun die Vorteile und die Nachteile von Reisprotein auf.

  • relativ günstig
  • gut zu verdauen
  • sehr gut für Allergiker geeignet
  • auch als Bio Reisprotein erhältlich
  • vegan
  • die Aminosäure Leucin hat einen niedrigen Gehalt

Wie kann man Reisprotein zu sich nehmen?

Reisprotein kann als Protein Shake vor oder nach dem Workout eingenommen werden. So werden die Muskeln gestärkt. Es gibt auch viele Rezepte in denen Reisprotein verwendet wird. Obwohl die Aminisäure Leucin weniger vorkommt, ist Reisprotein noch lange nicht ungesund, sondern das Gegenteil könnte nicht wahrer sein. Durch die Bildung von Muskeln hilft Reisprotein somit auch beim Abnehmen. Denn je größer die Muskeln im Körper werden, desto mehr Energie verbrauchen diese auch in der Ruhephase. Daher hat das Reisprotein auch eine hohe biologische Wertigkeit.

Was macht ein hochwertiges Reisprotein aus?

Entscheiden Sie sich immer für veganes Reisprotein Bio Qualität. So können Sie fast sicher sein, dass dieses Produkt bei der Herstellung ohne Hitzeeinwirkung behandelt wurde. Somit bleiben essentielle Vital- und Nährstoffe erhalten. Wird Reisprotein jedoch nicht schonend behandelt, sondern während des Prozesses der Herstellung erhitzt, so entsteht ein minderwertiges Produkt.

Hochwertiges Reisprotein, wie Sie es Rossmann oder dm kaufen können, sollte immer die Aufschrift vegan tragen. Somit stellen Sie auch sicher, dass es nicht mit Arsen belastet ist. Wenn Sie ein hochwertiges Reisprotein zu sich nehmen, dann werden Sie keine Nebenwirkungen wie etwas Blähungen haben. Hier lohnt es sich also mit einem genaueren Blick auf die Herstellung zu achten.

Abschließende Tipps vor dem Kauf

Bevor Sie sich für einen Testsieger entscheiden lohnt es sich verschiedene Berichte zu lesen und eigene Testberichte zu erstellen. Es lohnt sich der Kauf über einen Online Shop, da Sie dort Reisprotein oft günstig kaufen können. Auch lohnt es sich für Sie, wenn Sie einen Preisvergleich erstellen. Berücksichtigen hier auch die Kosten für den Versand. Einige Shops verlangen extra für diesen, während andere Shops den Versand kostenlos, ab einem gewissen Bestellwert anbieten. Sie können also Geld sparen, wenn Sie ein etwas größere Bestellung tätigen. Erfahrungen von anderen Konsumenten können Ihnen helfen sich letztendlich für eine bestimmte Art von Reisprotein zu entscheiden. Auch können Sie nach einer Empfehlung im Kreis Ihrer Freunde oder Bekannten fragen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist noch der Preis: Dieser sollte nicht die entscheidende Rolle spielen, wenn Sie sich zwischen zwei Produkten entscheiden wollen. Unserer Meinung nach ist der Mehrpreis für die Bio Variante den Mehrpreis immer wert, da Sie so sicher sein können ein Produkt zu erhalten, bei dem der Reis nicht mit Chemie oder künstlichem Dünger behandelt wurde. Sie erhalten ein natürliches Produkt, das Ihrer Gesundheit sehr gut tun wird.

Fragen und Antworten

Reisproteine - welche sind die besten?

Am besten bzw. beliebtesten ("Testsieger nach Beliebtheit auf Reisprotein") sind für die Kategorie "Radixversand.de" folgende Produkte:

Wie teuer sind die hier gezeigten Produkte?

Für die Kategorie Reisproteine haben wir Preise von 15-33 Euro gefunden. Der Durchschnitt bei Radixversand.de beträgt demnach 21 Euro. Wir empfehlen Ihnen vor Kauf die Verwendung unseres Preisvergleiches!

Die Daten stammen vom 01.12.2020.

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (72 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Reisproteine – effizienter Muskelaufbau durch das Reisprotein
Loading...

Kommentar veröffentlichen