Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Sojaproteine – Proteinquelle für Veganer und Sportler

SojaproteineFürs Training und als Nahrungsergänzungsmittel sind Sojaproteine seit vielen Jahren sehr beliebt. Diese vegane Eiweißquelle bietet diverse Nährwerte und enthält viele Aminosäuren. Trotz seiner pflanzlichen Inhaltsstoffe ist seine biologische Wertigkeit mit tierischer Kuhmilch vergleichbar. Der menschliche Körper kann die Sojaproteine gut in körpereigene Proteine umwandeln. Zudem ist Soja Eiweiß für den Muskelaufbau gut geeignet. In einem Sojaprotein Test kann sich jeder von den Vorzügen selbst überzeugen. Der nachfolgende Text beschreibt die Wertigkeit der Sojaproteine und nennt die verschiedenen Ausführungen, wie das Sojaproteinpulver oder den Protein Shake. Neben den Verwendungsmöglichkeiten nennen wir einige Rezepte, die Sie mit wenig Aufwand zubereiten können.

Sojaprotein Test 2020

Was sind Sojaproteine?

SojaproteineDas Soja Protein wird aus der Soja-Bohne gewonnen und enthält essenzielle Aminosäuren. Sein Aminosäureprofil ähnelt der Molke. Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen gehören Arginin und Glutamin, welche den Aufbau von Muskeln fördern. Die wichtigsten Daten im Überblick:

» Mehr Informationen
  • Eiweißgehalt über 35 Prozent
  • viele B-Vitamine sowie Mineralstoffe
  • enthält essenzielle Aminosäuren
  • glutenfrei
  • ohne Laktose
  • enthält mehrfach ungesättigte Fettsäuren
  • nachhaltig, ökologisch

Inhaltsstoffe der Sojaproteine

Besonders hervorzuheben ist der hohe Anteil an Aminosäuren. Mit 40 Prozent ist dieser Anteil überdurchschnittlich. Vor allem Lysine, Leuzin und Valin sind Bestandteile der Sojaproteine. Hinsichtlich der Mineralstoffe sind vor allem Eisen und Zink enthalten. Neben den B-Vitaminen bietet es auch einige E-Vitamine. Bei einem Sojaprotein Test sind diese Informationen nachlesbar. Hier eine Auflistung der wichtigsten Inhaltsstoffe:

» Mehr Informationen
  • Leuzin
  • Valin
  • Lysine
  • Eisen
  • Zink
  • B-Vitamine, E-Vitamine

Sojaproteine in verschiedenen Ausführungen

Wer diese eiweißhaltigen Proteine fürs Workout oder fürs Training kaufen möchte, findet im Handel verschiedene Varianten. Als Ergänzungsmittel für Sportler ist das Sojaproteinpulver weit verbreitet. Als Shake ist das Sojaprotein ebenfalls erhältlich. Außerdem ist dieser Fleischersatz in den unterschiedlichen Lebensmitteln enthalten, wie im Joghurt oder in der Butter. In folgenden Varianten finden Sie die Sojaproteine:

» Mehr Informationen
  • Pulver
  • Shake
  • Joghurt und Butter
  • Milch und Käse

Wenn Produkte als Bio Sojaprotein deklariert sind, enthält es viele Bio Inhaltsstoffe.

Die verschiedenen Arten der Sojaproteine

Für die Herstellung von Soja-Proteinen gibt es verschiedene Verarbeitungsprozesse. Zuerst wird das Sojamehl aus den Bohnen gewonnen, um es anschließend weiterzuverarbeiten. Das gewonnene Sojaprotein wird hiernach zum Sojakonzentrat verarbeitet. Auch die anschließende Verfeinerung zum Soja-Isolat ist möglich. Hier ein Überblick:

» Mehr Informationen
Sojaart Anmerkung
Sojaprotein-Konzentrat

 

  • Protein-Werte von etwa 70 Prozent
  • gibt es im Handel günstig zu kaufen
  • relativ hoher Anteil an Fett und Kohlenhydrate
  • typischer Sojabohnen-Geschmack
Sojaprotein-Isolat

 

  • Protein-Werte von 90 bis 97 Prozent
  • wenige Fette
  • geringer Anteil an Kohlenhydraten
  • neutraler Geschmack

Hinweis: Das Sojaprotein-Konzentrat lässt sich zudem als Proteinpulver verwenden. Dies kann jeder bei einem Sojaprotein Pulver Test beobachten. Allerdings enthält das Pulver viel Östrogen und sollte daher nicht in großen Mengen verzehrt werden.

Sojaproteine zum richtigen Zeitpunkt einnehmen

Die Sojaproteine sind mit dem Whey Protein vergleichbar, da beide Proteine bereits nach 30 Minuten im Blut nachweisbar sind. Wer das Soja Eiweiß für den Muskelaufbau verwenden möchte, sollte es morgens gleich nach dem Aufstehen einnehmen. In diesem Zeitraum ist die Wirkung relativ gut und das Protein ist im Körper für etwa 90 Minuten verfügbar. Dann ist ein optimales Muskelwachstum möglich.

» Mehr Informationen

Sojaprotein Rezepte zum selber machen

Wer mit Sojaproteinen kochen oder backen möchte, kann auf eine Vielfalt von Rezeptideen zurückgreifen. Dank der vielen guten Inhaltsstoffe sind diese Speisen gesund und erweitern die vegane Küche.

» Mehr Informationen

Besonders einfach ist die Zubereitung von veganen Protein-Apfel-Pfannkuchen. Dafür werden für 2 Person 150 Gramm klein geschnittene Äpfel mit 100 Gramm Weizenmehl und 15 Gramm Eiweißpulver vermischt. Dazu werden je 10 Gramm Backpulver und Vanillezucker sowie 15 Gramm Kokosraspeln hinzugegeben. Auch ein Soja-Reis-Drink wird in einer Menge von 200 ml in diese Masse vermischt.

Tipp! In einer Pfanne erhitzen Sie das Öl, um anschließend kleinere Teig-Portionen beidseitig anzubraten. Die Pfannkuchen sollten eine goldbraune Optik haben.

Sojaprotein Rezepte zum Backen

Wer gerne backt, kann mit Sojaproteinen auch Kekse herstellen. Für Protein-Kekse ohne Zucker gibt es diverse Rezepte, welche in vielen Fällen aufgrund der benötigten Eier nicht vegan sind. In veganen Back-Rezepten wird statt des Eis häufig eine halbe Banane verwendet. Statt Zucker können Sie beispielsweise Kokoszucker verwenden. Außerdem lässt sich die Kuhmilch durch pflanzliche Milch ersetzen.

» Mehr Informationen

Für Protein-Kekse mit Nussmus werden 40 Gramm Kokoszucker, 120 Gramm Nussmus und ein Ei in einer Schüssel fein gemixt. Zudem werden 40 Gramm Proteinpulver und jeweils ein halber Teelöffel Backpulver und Vanilleextrakt hinzugerührt. Danach kommen 20 Kokosmehl und 1 Esslöffel Milch hinzu.

Der Backofen wird auf 180 Grad vorgeheizt. Aus dem Teig formen Sie etwa 12 Kugeln, die Sie auf ein Backblech mit Backpapier legen. Die Backzeit beträgt ungefähr 10 Minuten und die fertigen Kekse lagern Sie in einem luftdichten Behälter.

Die Vor- und Nachteile der Sojaproteine

Bei den Sojaproteinen überwiegen die Vorteile. Dieses Produkt punktet mit einem hohen Eiweißgehalt und einer hohen biologischen Wertigkeit. Zudem enthält es viele Vitamine und Mineralstoffe. Im Handel kann der Kunde sogar Bio Protein kaufen. Außerdem bieten Sojaproteine eine gute Verträglichkeit und Nebenwirkungen wie Durchfall oder Blähungen sind kaum bekannt. Wer abnehmen möchte, wird durch die erhöhte Fettverbrennung des Sojaproteins unterstützt. Dies unterdrückt das Hungergefühl und fördert den Abbau von Fett. Die Vorzüge im Überblick:

  • hoher Eiweißgehalt
  • hohe biologische Wertigkeit
  • enthält viele Mineralstoffe
  • reich an Vitaminen
  • veganes Sojaprotein mit Bio Produkten
  • gute Verträglichkeit
  • Die Nachteile betreffen das enthaltene Hormon Östrogen. Obwohl es nicht schädlich, ungesund oder schlecht ist, sollte der Kunde keine größeren Mengen konsumieren. Dies gilt auch für das Bio Sojaprotein und andere Varianten. Bei einem Sojaprotein Test kann sich jeder Kunde ausgiebig über die empfohlenen Mengen und Tagesrationen informieren.

Führende Marken

Unter den führenden Marken finden sich viele Hersteller, die veganes Sojaprotein mit Bio anbieten. Zudem verkaufen viele Hersteller das Sojaprotein als Isolat oder als Konzentrat. Wir haben folgende Hersteller recherchiert:

» Mehr Informationen
  • Bulk Powders
  • Myprotein
  • Piowald
  • Peak
  • For You

Sojaproteine im Internet kaufen

Der Online Handel bietet viele verschiedene Anbieter, welche das Sojaprotein in verschiedenen Varianten verkaufen. Zumeist bietet ein Online Shop das Sojaprotein zumeist als Konzentrat und als Isolat an. Als Pulver ist es weit verbreitet, so dass Sie beim Preisvergleich viel Geld sparen können. In vielen Fällen ist der Preis für das Sojaprotein Pulver günstiger als im Ladengeschäft von dm oder Rossmann. Zudem überzeugt der schnelle Versand und Sie sparen den Weg zum Ladengeschäft.

» Mehr Informationen

Wer besonders qualitativ einkaufen möchte, kann sich vorher die Testberichte anschauen. Für bestimmte Anwendungen sind spezielle Pulver besonders gut geeignet. Davon berichten verschiedene Redaktionen, die einen Sojaprotein Pulver Test durchgeführt haben. Am Ende des Testberichts gibt es einen Testsieger, den Sie online bestellen können. Neben den Testberichten können Sie online auch die Erfahrungen anderer Kunden nachlesen. Auf vielen Plattformen gibt es Kundenbewertungen, in denen einzelne Kunden auch eine Empfehlung abgeben.

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Sojaproteine – Proteinquelle für Veganer und Sportler
Loading...

Kommentar veröffentlichen