Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Naturhaarfarben – auch in vegan erhältlich

NaturhaarfarbenWenn Sie sich gern die Haare färben, jetzt aber zum Veganismus übergetreten sind, gilt es, auch die Kosmetik zu überdenken. Denn nicht nur die Lebensmittel sollten vegan sein. Auch in vielen anderen Produkten wie etwa in Kosmetika oder Kleidung sind tierische Stoffe enthalten. Darüber hinaus ist es jetzt Ihre Priorität, auf Produkte mit Tierversuchen zu verzichten. Haarfarbemittel werden allerdings besonders häufig an Tieren eingeschätzt und enthalten in vielen Fällen auch tierische Inhaltsstoffe. Hier erfahren Sie, wie Sie dieser Falle entkommen können. Zum Glück gibt es inzwischen ein großes Angebot an veganen Naturhaarfarben, die Sie online günstig kaufen können. Wir stellen Ihnen die besten Marken vor und erklären Ihnen auch, warum es sich lohnt, einen Naturhaarfarbe vegan Test zu lesen und wie Sie die Naturhaarfarbe selbst herstellen können. Viel Spaß beim natürlichen Färben!

Naturhaarfarbe Test 2019

Die Vorteile an veganer Naturhaarfarbe

NaturhaarfarbenNaturhaarfarbe ohne Tierversuche hat den großen Vorteil, dass sie auch für Veganer geeignet ist. Allerdings sollten Sie auf den Unterschied zwischen der Kennzeichnung „tierversuchsfrei“ und „vegan“ achten. Denn auch wenn ein Produkt ohne Tierversuche hergestellt wurde, heißt das noch nicht, dass es auch frei von tierischen Inhaltsstoffen ist. Darüber hinaus ist es Ihnen vielleicht wichtig, dass Ihr Haarfärbemittel ohne Palmöl auskommt oder nur Inhaltsstoffe in Bio-Qualität verwendet. Wir empfehlen Ihnen daher, auch Naturprodukte genau auf ihre Zutatenliste hin zu überprüfen.

Im Zweifelsfall können Sie bei der PETA nachlesen oder mithilfe einer App für Veganer die Inhaltsstoffe analyisieren, indem Sie einfach im Laden den Barcode scannen. Ein Klassiker ist Henna, was sich vor allem für rötliche und bräunliche Färbungen eignet. Wenn Sie aber vegane Naturhaarfarbe ohne Henna suchen, werden Sie ebenfalls fündig. Indem Sie einen Haarfarbe vegan Test lesen, können Sie schnell ermitteln, welche Haarfarbe ohne Chemie angeboten ist. Das ist vor allem für außergewöhnliche Farben wie Blau, Grün, Pink oder Lila wichtig.

Vor- und Nachteile einer Naturhaarfarbe

Hier sehen Sie die Vor- und Nachteile an veganen Naturhaarfarben im Überblick:

  • ohne Tierversuche
  • ohne tierische Inhaltsstoffe
  • natürliche Zutaten, oft in Bio-Qualität
  • besser für Ihre Haare
  • teurer
  • Farbintensität kann geringer ausfallen

Die besten Marken für vegane Haarfarbe

Um die für Sie beste vegane Naturhaarfarbe zu ermitteln, ist es am besten, ein wenig zu experimentieren und sich Empfehlungen von Freunden und vom Friseur einzuholen. Lesen Sie auch online die verschiedenen vegane Naturhaarfarbe Test Berichte, um zu identifizieren, welche Marke zu Ihnen passen könnte. Diese vegane Naturhaarfarbe Marken sind besonders beliebt:

Schauen Sie einfach bei Müller, dm und Rossmann, welche Farben Ihnen zusagen. Dort gibt es häufig auch die eingefärbten Haarsträhnen als Palette zu sehen, die Ihnen einen ersten Eindruck über das Ergebnis vermitteln. Darüber hinaus haben auch Discounter wie Lidl und Aldi immer häufiger Naturhaarfarben Hersteller im Sortiment.

Tipp: Abonnieren Sie den Newsletter einiger Marken, um über Sonderangebote und Aktionen rund um Naturhaarfarben für Veganer informiert zu werden.

Kaufberatung und Tipps für einen vegane Naturhaarfarbe Test

Wenn Sie Ihren vegane Naturhaarfarbe Testsieger gefunden haben, möchten Sie diesen sicherlich günstig kaufen. Denn die vegane Haarfarbe ist häufig ein wenig preisintensiver. Daher lohnt es sich, einen Preisvergleich vorzunehmen. So beantwortet sich auch die Frage „Wo kaufen?“ schnell von ganz allein. Sowohl im Online Shop als auch in einem Vegan Shop in Ihrer Nähe sollten Sie ein wenig stöbern, um einen guten Eindruck vom Preisrahmen zu erhalten. Wenn Sie die Naturhaarfarbe ohne Tierversuche in einer größeren Menge kaufen oder auf das  nächste Sonderangebot warten, finden Sie den besten Preis.

Darbüber hinaus sollten Sie auch Wert auf die verschiedenen Testberichte legen, um von den Erfahrungen anderer Kundinnen und Kunden zu profitieren. Anbieter wie Stiftung Warentest stellen online einen vegane Naturhaarfarbe Test zur Verfügung, und auch auf anderen Vergleichsseiten sollten Sie vorbeischauen. Ob Braun, Rot, Schwarz oder speziell für blonde Haare, neben der Qualität des Haarfärbemittels ist es auch sehr wichtig zu wissen, wie dieses auf Ihre Haarpracht reagieren wird.

Tipp: Bestellen Sie zunächst ein paar Probiergrößen oder bitten Sie im Drogeriemarkt darum, wenn Sie eine vegane Naturhaarfarbe kaufen. So können Sie im eigenen Naturhaarfarbe vegan Test ermitteln, welche Produkte zu Ihnen und Ihren Haaren passen.

Vegane Naturhaarfarbe selber machen?

Wenn Sie die vegane Haarfarbe nicht online kaufen möchten, ist es auch möglich, diese selbst zuhause mit Henna oder andere natürlichen Zutaten herzustellen. Besonders leicht ist es, Farben wie Schwarz, Braun, Rot oder Blond zu kreieren. Folgen Sie dafür einer Anleitung von einem Blog oder aus dem Internet.

Die folgenden Produktke aus dem Haushalt werden häufig benutzt und bringen schöne, natürlich wirkende Ergebnisse:

Zusatzstoff Haarfarbe (Ergebnis)
Zitronensaft, Backpulver oder Kamille Aufgehellt
Rote Beete mit Honig Rot
Henna Dunkles Rot
Walnussblätter Strahlendes Braun
Zwiebelschalen Mittelbraun
Kaffeesatz Dunkelbraun bis Schwarz – ideal, um graue Haare zu kaschieren
Salbeiblätter mit Schwarztee Ideal, um bei dunklen Haaren graue Strähnen zu kaschieren

Aber auch, wenn buntere Farben auf Ihrer Liste stehen, können Sie diese in selbstgemacht finden. Entweder kaufen Sie sie auf einem veganen Kunsthandwerksmarkt oder beschäftigen sich ein wenig mit der Herstellung daheim. Es gibt viele Bücher, YouTube-Videos und weitere Ressourcen, die Ihnen erklären, wie Sie vegane Naturhaarfarbe ohne Henna oder mit Henna herstellen können. Wenn die Farbe fertig angerührt ist, ist es an der Zeit für einen Haarfarbe vegan Test . Färben Sie Ihre eigenen Haare oder die einer willigen Freundin und werten Sie das Ergebnis aus. Nach ein wenig Experimentierung gelingt es Ihnen sicherlich, die ideale Farbe herzustellen. Diese können Sie auch  wunderbar verschenken, und auch eine handmade Verpackung dazu zaubern.

Unser Fazit: Investieren Sie in Umwelt und Haare zugleich!

Ob für blonde, braune oder rote Haare, vegane Haarfarbe mit oder ohne Henna, aber garantiert ohne Tierversuche ist das Richtige für Sie! Investieren Sie ein wenig Zeit in einen Naturhaarfarbe vegan Test , um Ihren persönlichen Testsieger zu finden, und schon kann der Farbenspaß beginnen. Bevor Sie Ihre vegane Naturhaarfarbe kaufen, lohnt sich noch ein kurzer Preisvergleich. So stellen Sie sicher, dass Sie wirklich den besten Deal erhalten. Sowohl die Umwelt als auch die Tiere und Ihre eigenen Haare werden es Ihnen danken. Dank der natürlichen Inhaltsstoffe belasten Sie Haare und Kopfhaut sowie auch das Abwasser weniger und dürfen sich auf wunderbare Ergebnisse freuen!

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen