Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Vitamin B12 – Unabdingbar in einer veganen Ernährung

Vitamin B12Wenn es um vegane Ernährung geht, gibt es wohl kaum ein Vitamin, welches so sehr diskutiert wird wie Vitamin B12. Unzählige Gerüchte tummeln sich um diesen für den Körper unabdingbaren Nährstoff. Wer ganz neu in der veganen Welt ist, fühlt sich oft überfordert ob der vielen Warnungen von nicht-vegan essenden Menschen. Weshalb ist Vitamin B12 so wichtig für uns? Wie kann man ohne tierische Produkte zu konsumieren vegan Vitamin B12 aufnehmen? Gibt es Pflanzen, welche Vitamin B12 enthalten? All diese Fragen werden wir in folgendem Artikel klären sowie Informationen zu Vitamin B12 Präparaten, Vitamin B12 Nahrungsergänzungsmittel vegan Test & Testsiegern und weitere Hinweise und Tipps erläutern.

Vitamin B12 Test 2019

Was ist Vitamin B12 & wofür brauchen wir es?

Vitamin B12Vitamin B12 ist für sämtliche Lebewesen der Erde ein lebenswichtiger Mikronährstoff. Es gehört zu der Gruppe der Cobalamine, deren Name abgeleitet wird vom positiv geladenen Cobald-Ion. Cobalamine sind die einzigen natürlichen Stoffe, welche Cobalt enthalten. Heute wird Cobalamin umgangssprachlich als Synonym für Vitamin B12 verwendet. Für uns Menschen sind vier Formen von Cobalamin, sprich Vitamin B12, wichtig, wovon jedoch nur 2 im Stoffwechsel aktiv sind. Dies sind:

  • Methylcobalamin
  • Adenosylcobalamin
  • Hydroxocobalamin
  • Cyanocobalamin

Mehr über die vier Formen können Sie folgender Tabelle entnehmen:

Cobalamin- Form Status Wirkung
Methylcobalamin Aktiv
  • wirkt im Zellplasma
  • notwendig für Aktivierung der Folsäure
Adenosylcobalamin Aktiv
  • wirkt in den Mitochondrien
  • wichtig für Energiegewinnen
Hydroxocobalamin Natürlich
  • wird natürlich von Bakterien produziert
  • kann in aktive Form umgewandelt werden
  • wirkt in Blut  und Zellplasma, entgiftet
Cyanocobalamin Synthetisch
  • wird im Labor hergestellt
  • kann in aktive Form umgewandelt werden

Cobalamin oder eben Vitamin B12 ist essentiell und lebensnotwendig für unseren Körper. Wir können den Stoff nicht selbst herstellen, das übernehmen Mikroorganismen. Die für uns Menschen verwertbare Form kommt ausschließlich in tierischen Produkten vor, da es von Bakterien im Darmtrakt der Tiere (übrigens auch in unserem) produziert wird. Vitamin B12, welches in seiner Reinform tiefrot ist, wirkt als Koenzym und seine Funktion beeinflusst unter anderem die Zellteilung, die Blutbildung, die DNA- Synthese, den Eiweißstoffwechsel, die Funktion des Nervensystems, die Entgiftung und Weiteres.

Achtung: Manche antworten auf die Frage „Vitamin D Mangel – was essen?“, dass manche diversen pflanzlichen Lebensmitteln wie solche mit Hefe oder Algen genügend B12 Vorkommen haben. Diese Produkte enthalten jedoch sogenannte inaktive Vitamin B12-Analoga, sie können von unserem Körper nicht verwertet werden und gar schädlich sein. Sie sollten Angebote für Supplemente aus z.B. Spirulina-Algen ignorieren. Man kann vegan Vitamin B12 nicht über natürliche Quellen aufnehmen!

Was passiert bei einem Vitamin B12 Mangel?

Heutzutage ist bekannt, wie wichtig die Funktion der Nährstoff für unsere Psyche, unsere Nerven und unseren Energiehaushalt ist. Vitamin B12 wird in der Leber und in der Muskulatur gespeichert. Ein gesunder Mensch hat einen Speicher von 2-5mg. Die Folgen von ignorierten Mangelerscheinungen, welche oft erst nach einigen Jahren, manchmal sogar Jahrzehnten, auffallen, sind gravierend und äußerst gefährlich. Folgende Symptome kann ein Vitamin B12 Mangel haben:

  • Müdigkeit
  • Blässe
  • Zungenbrennen/ glatte rote Zunge
  • Verletzung der Schleimhäute
  • Schwäche & Schwindel
  • Appetitmangel
  • Langsame Reflexe
  • Ameisenkribbeln in den Extremitäten
  • Verwirrung / Gedächtnisschwund
  • Lähmungen
  • Halluzinationen & Psychosen

Ein anhaltender Mangel kann zu schweren Krankheiten wie Parkinson, Alzheimer &Demenz und Depressionen führen, ein dauerhafter schwerwiegender Mangel sogar zum Tod. Achten Sie daher darauf, dass Sie stets einem Vitamin B12 Mangel vorbeugen.

Müssen nur Veganer Vitamin B12 supplementieren?

Sie sehen also, dass die Supplementierung oder Substitution von Vitamin B12,  also die ergänzende Aufnahme des Nährstoffs, äußerst wichtig ist. Nun fragen Sie sich sicher, ob lediglich Menschen, die vegan leben, zu solchen Präparaten greifen sollten? Es gibt durchaus mehrere Risikogruppen, welche stets ein Vitamin B12 Supplement nutzen sollten. Dazu gehören:

  • Alkoholiker
  • Raucher
  • Veganer und auch Vegetarier
  • Menschen mit Darmerkrankungen (Morbus Crohn etc.)
  • Ältere Menschen
  • Schwangere/ Stillende
  • Patienten mit Autoimmunerkrankungen

Doch nicht nur sie, sondern sogar Omnivoren, sprich Allesesser, können einen Mangel haben. Das liegt vor allem an der heutigen Fleischindustrie, welche den Schlachttieren die Möglichkeit einer natürlichen Ernährung auf Weiden und Co. verwehrt. Ihnen wird das Vitamin in die Nahrung beigemischt, was jedoch häufig nicht reicht. Daher haben heutzutage selbst Mischköstler oft einen Mangel.

Daher raten wir jedem, ob Veganer oder nicht, (regelmäßig) einen Bluttest machen zu lassen. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass der Arzt keinen Serum-Test , sondern einen sogenannten Holo TC- Test anordnet. Ein Serum- Test misst nämlich auch  Vitamin B12- Analoga, welche für uns unwirksam sind. Somit wird das Ergebnis verfälscht und trotz eines Mangels kann der Vitamin B12- Spiegel hoch ausfallen. Der Holo TC-Test misst hingegen das B12, welches für uns Menschen wichtig ist und der Test erkennt einen Mangel bereits im Anfangsstadium.

Tipp: Diesen Test übernimmt die Krankenkasse bei Veganern nicht, Sie müssen Ihn selbst bezahlen. Er kostet 40-60€ und sollte etwa alle 3 Jahre wiederholt werden, wenn kein Mangel besteht. Denken Sie daran: Ein Mangel und dazugehörige Krankheiten sind weitaus teurer.

Welches Produkt ist das Richtige für mich?

Nun wissen Sie also, wie wichtig die Zufuhr von Vitamin B12 für Ihren Körper ist, doch welches Präparat ist das geeignete für Sie und welche Dosierung sollten Sie beachten? Vitamin B12 kann über die Mundschleimhaut, über den Verdauungsweg und intramuskulär aufgenommen werden.

Auf dem Markt gibt es Vitamin B12 Tabletten, Vitamin B12 Kapseln, Pulver, Tropfen, angereicherte Zahnpasta, Sprays und Injektionen. Während die oral aufzunehmenden Produkte für die tägliche oder wöchentliche Anwendung gedacht sind, wird eine Injektion für einen kurzen Zeitraum mehrfach die Woche und danach mit mehreren Monaten Pause verabreicht. Fragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt. Ob nun Kapseln oder Tropfen, für was für eine Art Supplement Sie sich entscheiden, liegt in Ihrem Ermessen. Sie können dazu einen Vitamin B12 Nahrungsergänzungsmittel Vegan Test aufrufen. Solch ein Vitamin B12 Test kann Ihnen Empfehlungen zu verschiedenen Präparaten geben.

Auf Grund seiner guten Stabilität ist der Kauf eines Produktes mit  Cyanocobalamin ratsam, außerdem ist es weitläufig erhältlich, günstiger als die anderen Vitamin B12 – Formen und gut untersucht. Sie machen aber nichts falsch, wenn Sie eines der anderen Formen wählen.

Laut eines Vitamin B12 für Veganer Tests gehören zu den führenden Marken, welche auch häufig als Testsieger gekürt werden:

  • Ankermann
  • HealthAid
  • Jarrows
  • VegaVital
  • Pure Advantage
  • VitaBay
  • Natur Total
  • Nu U Nutrition
  • Winthrop usw.

Wenn Sie eines dieser oder anderen in einem Vitamin B12 für Veganer Test erwähnten Produkte kaufen, können Sie sich auf Ihre Qualität verlassen und auch darauf, dass keine tierischen Produkte wie Gelatine enthalten sind.

Tipp: Sie können auch ein Vitamin B Komplex kaufen, welches alle B Vitamine zusammenfasst. Dies ist besonders praktisch, wenn Sie weitere Mängel haben. Achten Sie dann auf eine ausreichende Vitamin B12 Dosis aus. Am besten rufen Sie einen Vitamin B12 Nahrungsergänzungsmittel Vegan Test auf und lesen die Erfahrungen.

Vor- und Nachteile von Vitamin B12 Supplement

  • gut dosierbar
  • vegane Vitamine sind günstig erhältlich
  • einfache Aufbewahrung
  • schützt vor Mangel
  • ersetzt tierische Produkte

Wie dosiere ich richtig?

Nicht nur ein hochwertiges Präparat ist wichtig, sondern auch die richtige Dosierung. Der Tagesbedarf eines gesunden Erwachsenen(DACH-Referenzwert) liegt bei 4 µg pro Tag. Die wissenschaftlichen Beratergruppe der International Vegetarian Union (IVU) empfiehlt entweder 1x am Tag 10 µg Vitamin B12 über Supplemente oder 1x die Woche 2000 µg Vitamin B12 über Supplemente. Diese Dosierung ist so hoch angesetzt, da der Körper einen großen Teil des aufgenommenen B12 absorbiert und so nicht alles gespeichert wird. Für Schwangere und Stillende gelten höhere Dosierungen. Wer bereits einen Mangel hat, sollte direkt eine sehr hohe Dosierung per Injektion erhalten.

Achtung: Es gibt Vitamin B12 Lebensmittel vegan, denen geringfügig der Nährstoff zugefügt wurde wie pflanzliche Getränke. Sie können den Tagesbedarf nicht decken!

Bisher konnte keine Überdosierung von Vitamin B12 beobachtet werden. Nebenwirkungen wie Ausschlag treten selten auf, lesen Sie dazu den Beipackzettel des Produkts.

Wo kann ich Vitamin B12 kaufen?

Vitamin B12 kann man nicht einfach in einem Supermarkt wie Edeka, Rewe, Tegut oder Kaufland erwerben. Drogerien wie Rossmann und DM führen eine kleine Auswahl an Präparaten und auch in einer Apotheke können Sie ihr Lieblingsprodukt bestellen. Der einfachste Weg führt über einen Online Shop, zum Beispiel einer Versandapotheke. Auch Vegan Shop bietet eine große Auswahl an. Wenn Sie ein B12 Supplement online kaufen, können Sie einen Preisvergleich unter den Produkten starten und so oft Geld sparen. Kaufen Sie eine größere Stückzahl, können Sie Versandkosten sparen und haben einen Vorrat auf Lager.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen