Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Standmixer – handliche Küchengeräte mit viel Leistung zur Zubereitung von Säften, Shakes und Mus

Standmixer Ein Küchengerät, das gern in seiner Vielfalt und Anwendung unterschätzt wird, ist der Standmixer. Standmixer gibt es mit verschiedenen Behältern im handlichen Format. Sie passen in jede Küche und können mit der richtigen Leistung für viele Zubereitungen verwendet werden. Die Funktionen der Standmixer sind unterschiedlich, wobei die Hersteller hier zusehends wert darauflegen, dass sie so viele Arbeitsschritte wie möglich erledigen können. Schon bei den ersten Anwendungen fällt die leichte Handhabung der Standmixer auf. Doch wie finden Sie einen guten Standmixer für Ihren Bedarf, auf was müssen Sie beim Kauf achten und welche Funktionen sollten vorhanden sein? Wir fassen für Sie alles Wichtige zusammen.

Standmixer Test 2019

Was kann ein guter Standmixer?

Standmixer Bevor Sie einen Standmixer kaufen, sollten Sie sich immer ein Bild von den Funktionen machen. Natürlich orientieren sich die zahlreichen Marken hier stets an der Konkurrenz, sodass die Angebote viele Gemeinsamkeiten aufweisen, trotzdem gibt es auch Geräte, die auf die eine oder andere Funktion verzichten.  Die typischen Funktionen sind:

  • Mixen
  • Rühren
  • Zerkleinern
  • Mahlen
  • Hacken

Sie können die Geräte, egal ob Mini Standmixer oder Profi Standmixer, in der Küche vielseitig einsetzen. So lässt sich damit Mus und Püree herstellen, aber auch Smoothies sind in den handlichen Geräten flott zubereitet. Die leistungsstarken Multifunktionsmixer können für die Zerkleinerung von Obst und Gemüse verwendet werden. Ein guter Standmixer bietet die Möglichkeit die Drehzahl zu regulieren, sodass Sie die Leistung mit wenigen Handgriffen an die Obst- und Gemüsesorten anpassen können, die Sie darin verarbeiten.

TIPP: Der Standmixer gehört zu den wenigen Geräten, die Sie sowohl im Winter als auch im Sommer zu schätzen lernen werden. Im Sommer können Sie damit kinderleicht eigene Milchshakes zubereiten.

Wie arbeiten Profi Standmixer und Co?

Zweifelsohne ist für jede Küche die Investition in einen guten Standmixer günstig. Die einfache Handhabung und die vielseitige Nutzung sprechen für den Kauf eines solchen Geräts. Doch wie funktioniert ein Standmixer eigentlich? Im Grunde ist die Funktionsweise sehr einfach. In dem Standmixer befinden sich, je nach Modell, drei bis sechs außerordentlich scharfe Klingen. Schalten Sie den Standmixer ein, beginnen sich diese Klingen in rasanter Geschwindigkeit zu drehen. Durch die Drehzahl entsteht im Inneren der Behälter ein Sog, durch den die gesamten festen Inhalte zerkleinert oder eben auch püriert werden. Die unterschiedlichen Funktionen werden vor allem durch die Messer und die Dauer der Anwendung realisiert. Die Kräfte, die bei einem Standmixer wirken, sind enorm, sodass bei Obst und Gemüse auch die Kerne sowie die Schale mit zerkleinert werden. Gerade in der Schale stecken besonders viele Vitamine.

Vor- und Nachteile eines Standmixers

  • einfache Handhabung
  • mit geschlossenem Deckel für eine saubere Nutzung
  • vereint mehrere Funktionen in einem Gerät
  • auch mit Kochfunktion und Dampfgarfunktion zu finden
  • bereitet Pürees und Smoothies zu
  • handliche Geräte mit allerhand Zubehör
  • spritzt nicht
  • Kunststoffbehälter können sich nach der Zeit verfärben
  • maximale Behältergröße bei den meisten Modellen 1 Liter

Das Zerkleinern erfolgt in einem geschlossen Behälter aus Glas oder Kunststoff. Dadurch entstehen keine unangenehmen Spritzer. Die Modelle  mit Glasbehälter sind ein wenig hochwertiger. Zum einen sind sie stabiler und halten mehr aus, zum anderen nehmen sie aber auch nicht die Farbe und Gerüche der Produkte an, die darin zerkleinert werden.

Sie können den Standmixer für vegane Smoothies in verschiedenen Größen und Ausstattungen bestellen. Ob ein Mini Standmixer reicht, hängt davon ab, welche Mengen Sie verarbeiten möchten.

Welche Typen fallen in einem Standmixer Test auf?

Schauen Sie in einem Standmixer Vergleich genau hin, wird Ihnen sicherlich auffallen, dass sich hier verschiedene Gerätetypen durchgesetzt haben. Die Auswahl des Standmixers sollte gut überlegt sein, denn Sie ist dafür ausschlaggebend, für welche Bereiche Sie diesen nutzen können.

Variante Hinweise
Smoothie Maker Machen wir uns nichts vor, natürlich ist jeder Standmixer günstig für die Smoothie Zubereitung und lässt sich auch entsprechend nutzen. Die Smoothie Maker haben aber spezielle Funktionen, durch die die Smoothies noch besser gelingen sollen. Die Preise für diese Modelle aus dem Standmixer Shop sind sehr unterschiedlich. Beim Kauf sollten Sie unter anderem auf die Leistung achten.
Mini Standmixer Minigeräte bieten im Standmixer Vergleich einige Vorteile. Sie brauchen natürlich deutlich weniger Platz als andere Ausführungen, darüber hinaus arbeiten sie aber auch deutlich leiser. Die Leistung ist hier zwar überschaubar und liegt bei den meisten Modellen nur bei 250 bis 400 Watt. Trotzdem reicht sie aus, damit Sie mit diesen Minigeräten beispielsweise auch Eis zerkleinern können.
Multifunktionsmixer Haben Sie gewusst, dass einige Standmixer Testsieger durchaus das Potenzial haben, als Küchenmaschine bezeichnet zu werden. Durch verschiedene Aufsätze, mit denen Sie die Standmodelle beispielsweise zum Stabmixer machen, können Sie verschiedenste Arbeitsschritte damit ausführen. Solche Geräte bekommen Sie schon mit mehr Leistung. So stehen Modelle mit 800 Watt, 900 Watt oder sogar 1000 Watt zur Verfügung. Dadurch können sie als bester Standmixer für Veganer beispielsweise damit auch Nüsse mahlen.
Standmixer mit Kochfunktion Die ersten Standmixer gibt es mittlerweile auch mit integrierter Kochfunktion.  Sie sind besonders praktisch, wenn Sie beispielsweise Babynahrung oder Pürees zubereiten wollen. Für diese Standmixer Testsieger setzen die Hersteller auf mehr Leistung. Dabei beginnen die Hersteller mit 1000 Watt, bieten aber auch Modelle mit 1200 Watt und 1500 Watt. In einem Standmixer Test sollten Sie gerade bei diesen Modellen darauf achten, dass die Behälter ausreichend groß sind. Viele Modelle bieten 1 Liter, es gibt aber auch größere Ausführungen.

Bester Standmixer für Veganer: Diese Hersteller gibt es

Bevor Sie einen Standmixer für vegane Smoothies kaufen, sollten Sie sich die Funktionen der Markenmodelle genau ansehen und auch im Voraus überlegen, was Sie alles damit anstellen möchten. Es gibt eine Reihe von Küchenmarken, die mittlerweile einen eigenen Standmixer im Angebot haben. Zu den großen Favoriten gehören heute:

Hersteller Hinweise
Kitchenaid Standmixer Der Hersteller Kitchenaid ist vor allem für seine Küchenmaschine bekannt, die einen außerordentlich guten Ruf genießt. Neben den vielen Küchenmaschinen gibt es aber auch den Kitchenaid Standmixer. Er ist ein deutlich handlicheres Gerät und präsentiert sich im schicken Retro Design. Sie können diesen Standmixer in verschiedenen Farben bestellen. So wird er in Rot und Schwarz angeboten. Zu den Besonderheiten gehört das Gehäuse des Standmixers, das aus Spritzmetallguss besteht und deswegen besonders robust ist. Kitchenaid gehört zudem zu den Herstellern, die auf einen Behälter aus Glas und Kunststoff setzen, sodass Sie immer nach Bedarf entscheiden können.
WMF Standmixer Möchten Sie einen Standmixer kaufen, können Sie sich auch für eines der Geräte von WMF entscheiden. Die WMF Standmixer sind in verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich. Durch die Edelstahloberflächen lassen sich die Multifunktionsmixer leicht reinigen. Teilweise erhalten Sie die Multifunktionsmixer von WMF mit unterschiedlichen Aufsätzen, sodass sie einfach als Smoothie Mixer genutzt werden können. Obwohl WMF auf eine recht hohe Leistung setzt, sind die Standmixer relativ leise, sodass einem komfortablen Einsatz nichts im Weg steht. Das Zubehör wird vorwiegend aus robusten Materialien gefertigt, die spülmaschinengeeignet sind.
Philips Standmixer Auch beim Philips Standmixer können Sie aus verschiedenen Technologien wählen und so beispielsweise ganz leicht grüne Smoothies zubereiten. Sie bekommen neben größeren Behältern beispielsweise auch praktische Trinkbecher, aus denen Sie Ihre Smoothies direkt genießen können. Die Behälter der Philips Standmixer reinigen Sie einfach in der Spülmaschine. Die Preise für die Philips Geräte sind im Mittelfeld gelegen. Sie bekommen Standmixer mit einer Leistung von 1400 Watt.
Braun Standmixer Neben dem klassischen Braun Standmixer können Sie sich auch für Multifunktionsgeräte entscheiden, die als Handmixer, Standmixer und Pürierstab genutzt werden können. Die Zubehörsets dieser Multifunktionsgeräte sind besonders vielseitig und ermöglichen Ihnen eine flexible Nutzung. Wie andere Hersteller legt auch Braun großen Wert auf ausreichend Leistung. So gibt es Mixer mit 750 Watt und 1000 Watt.
Bosch Standmixer Wer einen Standmixer kaufen möchte, sollte sich stets auch bei Bosch umsehen. Es gibt Bosch Standmixer mit innovativen Details wie Automatikprogrammen, ThermoSafe Glas und ausgesuchtem Zubehör. Die Gehäuse der Geräte sind aus gebürstetem Edelstahl gefertigt. Die Vitaboost Bosch Standmixer gehören mit ihren 1600 Watt zu den leistungsstärksten Modellen, die der Markt im Petto hat. Hier kommen sechs Edelstahlmesser zum Einsatz. Darüber hinaus arbeiten die Mixer mit bis zu 45.000 Motorumdrehungen.
AEG Standmixer Wollen Sie Ihren Standmixer günstig kaufen, ist das Angebot von AEG beinahe eine Pflichtveranstaltung. Die AEG Standmixer bekommen Sie natürlich in verschiedenen Ausstattungsvarianten. Die Modelle haben die einfache Handhabung gemeinsam. In den Sets werden Ihnen für die verschiedenen Standmixer Rezepte unterschiedlich große Behälter angeboten. Weiterhin werden einzelne AEG Standmixer mit einem integrierten Kühlakku angeboten, sodass die Shakes und Smoothies auch bei der Zubereitung angenehm kalt bleiben.
Krups Standmixer Bereits optisch heben sich die Krups Standmixer von anderen Modellen auf dem Markt ab. Sie sind mit praktischen Extras wie einem Spatel versehen. Sie können verschiedene Leistungsstufen einstellen. Hierfür befindet sich auf der Vorderseite ein Drehregler. Krups bietet Ihnen eine Auswahl an Smoothie Mixern, die speziell für diesen Einsatzbereich entwickelt wurden.

Weitere Marken, die vom Markt und aus einem Standmixer Test nicht wegzudenken sind, sind:

  • Kenwood
  • Klarstein
  • Vitamix
  • Bianco
  • Gastroback
  • Silvercrest
  • Moulinex

Preisvergleich lohnt sich, doch billig ist nicht zwangsläufig gut

Standmixer sind mittlerweile ganz einfach ein Küchenklassiker. Sie werden bei vielen Rezepten verwendet. Daher ist das Angebot auch relativ groß und umfasst viele Geräte. Möchten Sie einen Standmixer kaufen, können Sie sich bei Lidl und Aldi in den Wochenangeboten umsehen. Sie können aber auch auf die Standardmodelle von Media Markt und Saturn ausweichen.

Entscheiden Sie sich nicht zu voreilig, sondern versuchen Sie zu den Modellen beispielsweise auch Testberichte der Stiftung Warentest, Bewertungen und Erfahrungsberichte zu finden. Hier können Sie sich umfassend über ein Standmixer Angebot informieren und erhalten eventuell die eine oder andere Standmixer Empfehlung. Außerdem fassen die Erfahrungen der Kunden auch eventuelle Schwächen zusammen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen