Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Babykostwärmer – kompaktes Gerät zum Erwärmen von Milch- und Breinahrung

Babykostwärmer Babys sollten ihre Nahrung weder zu heiß noch zu kalt bekommen. Ist sie zu heiß, verbrennen sie sich rasch, wodurch unangenehme Schmerzen im Mundraum entstehen, ist sie zu kalt, kann dies zu Verdauungsbeschwerden beitragen. Ideal ist es, wenn Brei und Milchnahrung in etwa die Körpertemperatur, also 38 Grad Celsius haben. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Milch und Brei auf Temperatur zu bringen. Eine der besten Lösungen ist der Babykostwärmer. Auch bekannt als Flaschenwärmer oder Fläschchenwärmer ist der Babykostwärmer besonders handlich und findet in jeder Küche Platz. Er erwärmt die Babynahrung durch ein Wasserbad besonders sanft, hält sie aber auch über längere Zeit hinweg warm, wenn das Baby vielleicht gerade nicht mehr trinken möchte. Dieser Ratgeber fasst für Sie alles Wichtige zum Babykostwärmer zusammen.

Babykostwärmer Test 2019

Was ist ein Babykostwärmer?

Babykostwärmer Ob nun Fläschchenwärmer oder Flaschenwärmer – gemeint ist in der Regel das Gleiche: Der Babykostwärmer ist ein handliches Gerät, in dessen Boden eine Heizspirale oder Heizeinheit eingelassen ist. Versehen mit einem Stromanschluss lässt er sich flexibel auf jedem Tisch oder der Küchenarbeitsplatte aufstellen. Ist der Babykostwärmer eingeschaltet, wird der Boden innerhalb kurzer Zeit heiß. Das Wasser, was sich darin befindet, wird erwärmt und gibt seine Wärme schließlich an die Babyflasche oder das Gläschen ab, das Sie in den Babykostwärmer gestellt haben.

Da die meisten Modelle aus einem Babykostwärmer Test sehr kompakt sind, müssen Sie nur wenig Wasser einfüllen, um Ihre vegane Babykost aufwärmen zu können. Zwar dauert das Erwärmen ein wenig länger als beispielsweise in der Mikrowelle. Sie laufen hier aber nicht Gefahr, dass die Mahlzeiten zu heiß werden und wichtige Nährstoffe verloren gehen.

Babykostwärmer schont die Stromrechnung: Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie einen Babykostwärmer kaufen sollten, haben wir hier ein wichtiges Argument, das für den Kauf spricht: Der Babykostwärmer schont Ihre Stromrechnung. Er braucht viel weniger Energie zum Erwärmen der Babykost als dies bei der klassischen Vorgehensweise in Form eines Wasserbades oder auch der Mikrowelle der Fall ist.

Die Handhabung des Babykostwärmers ist übrigens genauso einfach wie der Aufbau der Geräte im Babykostwärmer Test . bei den einfachen Modellen können Sie die Geräte nur ein- und ausschalten. Sie schalten sich schließlich automatisch ab, wenn die gewünschte Temperatur erreicht ist. Es gibt aber auch einige Modelle, die mit einer Temperaturregelung versehen sind.

Vor- und Nachteile eines Babykostwärmers

  • erwärmen die Babykost sanft
  • weniger Stromverbrauch als beim Erwärmen in der Mikrowelle oder Wasserbad
  • einfache Handhabung
  • schnelle Reinigung
  • halten über mehrere Stunden die Babynahrung warm
  • können überall mitgenommen werden
  • nehmen meistens nur ein Glas oder eine Nuckelflasche auf
  • Kalk kann sich rasch am Boden des Babykostwärmers festsetzen
  • nicht jedes Babyflaschen Set passt in jeden Babykostwärmer

Die Ausstattungsmerkmale im Babykostwärmer Test

Wenn Sie in einem Babykostwärmer Test nach einem geeigneten Modell suchen, werfen Sie sicherlich auch einen Blick auf die Ausstattung. Hier gibt es zwischen den Modellen große Unterschiede. Einfache Babyflaschenwärmer sind wirklich auf das reine Warmhalten oder Erwärmen ausgelegt. Hier gibt es lediglich einen Knopf zum Ein- und Ausschalten sowie eine Funktion, mit der Sie den Wärmer automatisch abschalten können.

In den letzten Jahren haben einige Hersteller aber auch bei diesem Angebot Hand angelegt und so entstanden Multifunktionsmodelle aus Flaschenwärmer und Sterilisator. Hier können Sie die Babykost also nicht nur erwärmen. Sie können die Flaschen auch sterilisieren, sodass Sie mit einem Flaschenwärmer und Sterilisator eine optimale Hygiene sicherstellen können. In diesem Babyflaschenwärmer können normale Flaschen ebenso unterbringen wie die sogenannten Weithalsflaschen. Per integriertem Dampfsterilisator werden die Flaschen und Nuckel sterilisiert, sodass vorhandene Keime und Bakterien absterben.

Außerdem gibt es Babykostwärmer, die mit einer Temperaturregelung und Anzeige versehen sind. So sehen Sie genau, bei welcher Temperatur der Wärmer gerade arbeitet. Die Möglichkeit der Temperaturregelung zahlt sich in der Tat aus, denn dadurch können Sie Ihrem Baby punktgenau die Milch immer bei der gleichen Temperatur reichen.

Welche Babykostwärmer gibt es?

Egal ob Sie Babynahrung vegan selber machen und eingefrieren oder ob Sie aus dem Glas vegane Babykost aufwärmen möchten – der Babykostwärmer ist eines der Basics, auf die Sie einfach nicht verzichten sollten. Er spart Ihnen sehr viel Zeit und bietet außerdem einen ausgezeichneten Anwendungskomfort. Es gibt heute heute verschiedene Typen, die Sie in einem Babykostwärmer Vergleich berücksichtigen sollten:

Variante Hinweise
Babykostwärmer für unterwegs Der ideale Babykostwärmer für unterwegs sind die Thermoflaschenwärmer. Hier transportieren Sie heißes Wasser in einer Thermoskanne. Ihre Babynahrung erwärmen Sie dann in einem weiteren Behälter, in den Sie das heiße Wasser füllen. Diese Babykostwärmer für unterwegs sind vielseitig nutzbar und bieten den Vorteil, dass Sie ganz ohne Strom funktionieren.
Babykostwärmer Multifunktionsgeräte Die Babykostwärmer Multifunktionsgeräte zeichnen sich durch ihre ausgeprägte Funktionalität aus. Sie sind leicht zu handhaben. Sie können damit nicht nur Babykost erwärmen, sondern beispielsweise auch Schnuller und Co sterilisieren.
Babykostwärmer Auto Modelle Unabhängig davon ob Sie aus Glas oder Schälchen die Babynahrung erwärmen möchten, sind die Babykostwärmer Auto Modelle in praktisches Extra, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Die Auto Modelle bieten sich vor allem für längere Reisen an und werden über den Zigarettenanzünder mit dem nötigen Strom versorgt. Sie sind relativ kompakt. Achten Sie also bei jedem Modell darauf, ob diese auch für Weithalsflaschen geeignet sind.

TIPP: Wenn Sie die Babykost einfrieren und im Babykostwärmer auftauen lassen möchten, müssen Sie immer ein bisschen mehr Zeit einplanen.

Welche Hersteller sind im Babykostwärmer Test vertreten?

In einem Babykostwärmer Vergleich werden meistens die Geräte unterschiedlicher Hersteller berücksichtigt. Hierzu gehören:

  • Reer
  • Philips Avent
  • Nuk
  • Simply hot
  • Thermo Light
  • Sanitas
  • Severin
  • Thermo Rapid
  • Thermo Constant
  • New Gen
  • Rotho
  • Petra
  • Nip
  • Mam
  • Chicco

Möchten Sie einen Babykostwärmer kaufen und dabei in punkto Qualität auf Nummer sicher gehen, ist es ratsam wenn Sie sich an den bekannten Modellen orientieren.

  1. Reer Babykostwärmer: Den Reer Babykostwärmer bekommen Sie in vier Varianten. Neben dem einfachen Standmodell für daheim können Sie sich für ein Modell für unterwegs entscheiden. Der Auto Babykostwärmer wird direkt mit einem Anschluss für den Zigarettenanzünder ausgeliefert und ist leicht zu handhaben. Bei den Standgeräten gibt es auch Ausführungen in der Form eines Fußballs.
  2. Philips Avent Babykostwärmer: Mit einem Drehrädchen können Sie die Phillips Avent Babykostwärmer im Handumdrehen einstellen. Ihnen stehen hier verschiedene Stufen zur Erwärmung der Babykost zur Verfügung. Die Oberflächen der Geräte sind alle glatt, sodass eine leichte Reinigung in jedem Fall möglich ist. Im Online Shop von Amazon beispielsweise können Sie die Philips Babykostwärmer bereits günstig kaufen.
  3. Nuk Babykostwärmer: Nuk ist einer der bekanntesten Hersteller von Babyflaschen und Schnullern. Mit dem Nuk Babykostwärmer steht nun auch das passende Extra bereit. Die Nuk Babykostwärmer zeichnen sich durch eine gleichmäßige Erwärmung aus und sind schön kompakt gestaltet. Es gibt Modelle, die innerhalb von 90 Sekunden die Speisen auf die ideale Temperatur erwärmen.

Die Modelle der Hersteller können sich immer wieder als Babykostwärmer Testsieger sehen lassen und sind in ihrem Aufbau und der Handhabung ausgesprochen durchdacht.

Wenn Sie einen Preisvergleich zwischen den Marken durchführen, werden Sie beim Preis der Babykostwärmer Testsieger nicht allzu große Unterschiede feststellen. Die großen Marken liefern sich hier ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Achten Sie aber auf Erfahrungen und Testberichte, um die besten Babykostwärmer zu ermitteln. Welches Modell eine Empfehlung als bester Babykostwärmer verdient, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Vegane Babynahrung Rezepte
Wenn Sie vegane Babynahrung Rezepte suchen, werden Sie online mit Sicherheit schnell fündig. Achten Sie bei der Auswahl darauf, dass gerade beim Umstieg von Still- auf Breimahlzeit Vorsicht oberstes Gebot ist. Gerade Kohl kann zu Beginn zu unangenehmen Bauchschmerzen beitragen. Möchten Sie die Babynahrung vegan selber machen, bietet es sich an, diese in größeren Mengen vorzukochen und einzufrieren. So haben Sie auch dann eine Mahlzeit griffbereit, wenn Sie einmal keine Zeit zum Kochen haben.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen