Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Entsafter – der komfortable und schnelle Weg zu frischem Saft

Entsafter Ein Glas frischgepresster Saft ist zweifelsohne eine der schmackhaftesten Varianten der Vitaminversorgung Ihres Körpers. Fertige Säfte gibt es in Hülle und Fülle im Handel zu kaufen. Sie werden aus verschiedenen Beeren, Obst- und Gemüsevarianten hergestellt. Der Nachteil der fertigen Säfte steckt jedoch in den unzähligen Zusätzen, die hier verwendet werden. So entfalten viele fertige Säfte sehr viel Zucker, was sie insbesondere bei Kindern zu einem beliebten Getränk macht. Möchten Sie die Zusammensetzung Ihres Sanftes selbst bestimmen, kann sich der Kauf von einem Entsafter lohnen. Entsafter werden in verschiedenen Ausführungen angeboten. Die Ausstattung unterscheidet sich stark voneinander. In diesem Ratgeber lesen Sie, welche Entsafter Typen es gibt, worauf in einem Entsafter Test Wert gelegt wird und auf was Sie bei Auswahl von Gemüse und Obst achten sollten.

Entsafter Test 2019

Ein Produkt, verschiedenste Geräte

Entsafter Wenn Sie einen Entsafter kaufen möchten, werden Sie sehr schnell feststellen, dass das Angebot sehr umfangreich ist und sich verschiedene Gerätetypen durchgesetzt haben. Die erhältlichen Entsafter unterscheiden sich in der Art und Weise, wie sie den Saft pressen. Dabei wird zunächst unterschieden, ob die Presse manuell oder elektrisch bedient wird. Eine einfache Zitruspresse und Orangenpresse bedienen Sie manuell. Sie drücken das Obst hier mit der Hand aus. Das funktioniert aber nur bei Früchten wie Zitrone, Limette und Orangen. Äpfel, aber beispielsweise auch Himbeeren können so nicht zu Saft verarbeitet werden.

Die manuellen Pressen sind zudem mit einem vergleichsweise hohen Kraftaufwand verbunden. Sie müssen also sehr viel Geduld und auch ein gewisses Maß an Energie mitbringen, um Ihren Saft herzustellen. Deutlich komfortabler ist hier natürlich ein elektrischer Entsafter.

Variante Hinweise
Dampfentsafter Dampfentsafter sind für die recht einfache Funktionsweise bekannt. Auch hier kann ein elektrischer Entsafter, aber auch der Dampfentsanfter für den Herd gewählt werden. Die Funktionsweise ist bei beiden Modellen gleich. Der Dampfentsafter setzt sich in einem Entsafter Test immer aus mehreren Etagen zusammen. Obst und Gemüse, aus denen Sie Saft herstellen möchten, befinden sich ganz oben in einer Art Sieb. Unten wird das Wasser zum Kochen gebracht. Der Dampf bringt die Früchte schließlich zum Platzen, sodass der Saft austreten kann. Der Saft wird über einen Hahn oder Schlauch abgelassen und kann dann kinderleicht in den Flaschen abgefüllt werden. Aufgrund des Aufbaus kommt dieser Entsafter ohne Zentrifuge aus. Die Handhabung ist recht einfacher. Da es sich meist um einen Edelstahl Entsafter handelt, ist auch die Reinigung leicht umsetzbar.
Smoothie Maker Wenn Sie sich die Frage stellen, ob Entsafter oder Mixer die richtige Wahl ist und sich nicht entscheiden können, können Sie einen Smoothie Maker wählen. Der Smoothie Maker ist kein klassischer Entsafter im eigentlichen Sinne. Sie geben hier in den Behälter die gewünschten Beeren, Obst- und Gemüsevarianten. Der Mixer zerkleinert den Inhalt sehr fein und vermischt diesen, sodass ein Smoothie entsteht. Während bei einer Saftpresse ein wirklich dünner Saft gewonnen wird, ist der Smoothie deutlich dicker. Das Fruchtfleisch ist beim Trinken spürbar. In der Regel wird dem Smoothie nichts zugegeben, sodass Sie hier wirklich die puren Vitamine genießen.
Slow Juicer Wenn Sie auf eine besonders sanfte Zubereitung des Saftes Wert legen, ist der Slow Juicer ideal. Er wird auch als Schneckenentsafter bezeichnet, weil er relativ langsam arbeitet. Es braucht bei dieser Saftpresse durchaus seine Zeit, bis Sie einen frischen Saft genießen können. Dabei bleibt ein Großteil der gesunden Nährstoffe aus dem Obst aber auch enthalten und das können Sie letzten Endes schmecken. Der Slow Juicer ist ergiebiger als die High Speed Entsafter. So werden hier auch die Saftreste aus dem Obst herausgepresst. Diese Geräte kommen mit weniger Reibungswärme aus, sodass Obst und Gemüse während der Saftherstellung nicht so stark belastet werden.
Zentrifugalentsafter Heute muss in der Regel immer alles sehr schnell gehen. Dem Anspruch wird der Zentrifugalentsafter gerecht. Innerhalb kurzer Zeit kann er als High Speed Entsafter auch größere Mengen Saft herstellen. Die hier im Entsafter eingearbeitete Reibe kann innerhalb kurzer Zeit die Zutaten zerkleinern und so die Zellstrukturen auflösen. Ein solcher Entsafter arbeitet relativ laut, was insbesondere im Alltag nicht immer angenehm ist. Zudem haben Sie hier kaum Fruchtfleisch im Saft. Auch bei der Saftausbeute müssen Sie sich in einem Entsafter Test auf deutliche Unterschiede einstellen.

TIPP: Unabhängig davon, ob Sie eine einfache Zitruspresse oder Orangenpresse verwenden oder sich für einen elektrischen Edelstahl Entsafter entscheiden, sollten Sie Ihren Saft immer frisch genießen. Direkt nach dem Pressen stehen die meisten Vitamine zur Verfügung.

Warum lohnt sich ein guter Entsafter?

Viele Haushalte sind sich unsicher, ob sich der Kauf von einem Entsafter für Sie wirklich lohnt. Gerade die Entsafter Testsieger werden auch im Online Versand durch recht hohe Preise begleitet. Trotzdem sollten Sie von einem Kauf nicht absehen, denn die Entsafter bringen Ihnen gegenüber dem konventionellen Saft im Supermarkt viele Vorteile:

Vor- und Nachteile eines Entsafters

  • viele wichtige Nährstoffe bleiben erhalten
  • Vitamingehalt ist nach dem Pressen am höchsten
  • Zuckeranteil kann nach Belieben beeinflusst werden
  • Sie können sich Ihren Lieblingssaft selbst zusammenstellen
  • Obst und Gemüse aus dem Garten lassen sich komfortabel zu Saft verarbeiten
  • frisch gepresste Säfte am Morgen sind ein toller Energiekick
  • Zentrifugalentsafter sind sehr laut
  • bei einigen Entsaftern entsteht sehr viel Reibungswärme, sodass temperaturempfindliche Nährstoffe zerstört werden.

Bekannte Marken Entsafter aus einem Entsafter Test

Wenn Sie nach einem guten Angebot in einem Entsafter Test umsehen, wird Ihnen sicherlich auffallen, dass immer wieder die Geräte der gleichen Marken berücksichtigt werden. Dabei gibt es allerhand Hersteller, die einen eigenen Entsafter anbieten:

  • Jupiter
  • Hurom
  • Kuvings
  • Klarstein
  • Panasonic
  • Kochstar
  • Philips
  • Gastroback
  • KitchenAid
  • WMF
  • Moulinex
  • Bosch
  • Kenwood
  • Braun
  • Green Star

Die meisten Hersteller bieten neben den Geräten auch eine Reihe an Zubehör, das Sie mitgeliefert bekommen. Oft sind im Lieferumfang verschiedene Entsafter Rezepte enthalten, die Ihnen erste Inspirationen für einen leckeren Saft mit auf den Weg geben. Bekannte Markengeräte, die Sie im Online Versand mit ein bisschen Glück günstig kaufen können, sind:

  1. Philips Entsafter: Wenn Sie einen Philips Entsafter suchen, haben Sie die Qual der Wahl. Der deutsche Qualitätshersteller bietet Ihnen drei Entsafter Typen, bei denen Sie verschiedene Modelle auswählen können. Sie haben hier sowohl Zentrifugalentsafter als auch Slow Juicer Entsafter und Standmixer zur Auswahl. In allen drei Kategorien finden Sie kompakte Geräte, die das Zeug dazu haben als bester Entsafter aus einem Test auszuscheiden. Die Handhabung ist prinzipiell sehr komfortabel.
  2. Gastroback Entsafter: Mit dem Gastroback Entsafter können Sie je nach Modell Saft und Smoothies herstellen. Die Geräte haben eine recht große Öffnung, wodurch Sie auch größere Obststücke hineingeben können. Das minimiert die Vorarbeit natürlich enorm. So können Sie durch den 75 mm großen Einfüllschacht beispielsweise auch ganze Möhren und Äpfel in den Entsafter Testsieger befördern. Sie haben hier außerdem verschiedene Geschwindigkeitsstufen zur Auswahl.
  3. Kitchenaid Entsafter: Beim Kitchenaid Entsafter können Sie sich entweder für einen Aufsatz für die Küchenmaschine entscheiden. Sie können aber auch einen einzelnen Entsafter kaufen. Bei beiden Varianten ist eine gute Funktionalität gegeben. So sind die Einfüllstutzen relativ groß gestaltet, sodass diese durchaus das Potenzial haben, als bester Entsafter bezeichnet zu werden. Die Gehäuse sind besonders robust, wodurch die Entsafter stabil stehen.
  4. WMF Entsafter: Die WMF Entsafter fallen durch die wertige Verarbeitung auf, sind zugleich aber auch wirklich einfach zu handhaben. Möchten Sie einen Entsafter kaufen, können Sie sich bei WMF für verschiedene Modelle entscheiden. Eines haben sie alle gemeinsam: Sie haben eine große Einfüllöffnung und können problemlos einen Liter Saft in kurzer Zeit herstellen. Sie eignen sich als Profi Entsafter für Veganer, kommen aber auch für alle diejenigen infrage, die einfach gern ein frisches Glas Saft genießen. Das Gehäuse besteht hier aus Edelstahl.
  5. Moulinex Entsafter: Aktuell gibt es drei verschiedene Moulinex Entsafter, die sich in Ausstattung und Funktionalität unterscheiden. Mit allen drei Varianten können Sie rasch am Morgen frisch gepressten Saft herstellen. Der Aufwand, der damit verbunden ist, ist gering. Die Entsafter lassen sich durch die ausgesuchten Bedieneinheiten leicht handhaben. Das Gehäuse besteht aus Metall, wodurch die Geräte sehr stabil sind und sich auch als Profi Entsafter für Veganer für den täglichen Einsatz eignen.
  6. Bosch Entsafter: In einem Entsafter Test dürfen die Bosch Entsafter nicht fehlen. Sie bekommen bei Bosch unter anderem einen modernen Slow Juicer, mit dem Sie kinderleicht und ohne viel Aufwand leckeren und gesunden Saft herstellen können. Er eignet sich auch für die Zubereitung von Smoothies. Da er besonders langsam rotiert, bleiben viele Vitamine enthalten. Die Bosch Entsafter sind im Betrieb relativ leise. Außerdem lassen sie sich sehr einfach reinigen, wodurch eine gute Hygiene gegeben ist.

Finden Sie mit einem Preisvergleich das beste Angebot

Sie können bei Media Markt und Saturn standardmäßig, bei Aldi und Lidl als Aktionsware einen Entsafter kaufen. In einem Entsafter Vergleich achten Sie nicht nur darauf, dass ein Gerät billig ist, sondern dass Ausstattung und Verarbeitung Ihren Wünschen entsprechen. Suchen Sie einen guten Entsafter, können Sie sich auch an dem einen oder anderen Entsafter Test der Stiftung Warentest orientieren. Lesen Sie aber nicht nur die Testberichte, sondern greifen Sie auch auf Erfahrungsberichte der anderen Käufer zurück. In den Erfahrungen gehen die meisten Verbraucher auch auf die Vor- und Nachteile der Geräte ein, sodass Sie ein umfangreiches Bild erhalten.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (70 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen