Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Pommesschneider – leckere Gerichte mit dem Pommesschneider homemade

Pommesschneider Pommes Frites gehören zu einer Lieblingsbeilage von Burgern und Schnitzeln. Aber auch solo als Hauptgericht mit Ketchup stellen sie eine leckere Speise dar. Mit einem Pommesschneider kann man frische und genüssliche Pommes selber zubereiten. Viele werden denken, dass man die Pommes doch als Tiefkühlware in jedem Supermarkt findet. Das ist wahr. Doch Pommes homemade haben eine eigene Note und einen anderen Geschmack – zudem sind sie auch gesünder und kalorienärmer.

Pommesschneider Test 2019

Braucht man einen Pommesschneider?

Pommesschneider Wer Pommes liebt, der sollte an die Anschaffung eines Pommesschneiders denken. Denn Tiefkühl-Pommes können selbst gemachten Pommes Frites nie das Wasser reichen. Besonders Kinder und Jugendliche stehen auf Pommes. Immer wieder wird dabei behauptet, dass dies eine ungesunde Mahlzeit sei. Doch das liegt nicht an den Pommes, sondern an der Art der Zubereitung. Kartoffeln sind ein sehr gesundes Gemüse. Somit liegt es ganz allein an der Menge an Fett, die man mit Pommes zu sich nimmt. Doch dies kann man sehr einfach selbst bestimmen.

Vor- und Nachteile eines Pommesschneiders

Pommesschneider versprechen folgende Vorteile für den Anwender:

  • schnelle Zubereitung von Pommes möglich
  • eigene Bestimmung von Größe und Dicke der Kartoffelstücke möglich
  • einfache Handhabung
  • müheloses Schneiden von Kartoffeln

Die Nachteile eines Pommesschneiders sind:

  • Anschaffungskosten / Preisunterschiede beachten
  • weiteres Gerät in der Küche
  • unterschiedliche Qualität bei der Auswahl beachten

Pommesschneider im Überblick

Tipp Hinweise
Verwendung zur Herstellung von Pommes; gleichmäßiges Schneiden von Stiften
Grund Selbstgemachte Pommes als gesunde Alternative zu Tiefkühlkost
Modelle manuelle und elektrische Pommesschneider

Pommesschneider schneiden Kartoffeln in gleichmäßige Stifte, so dass alle Pommes gleichmäßig frittiert werden können. Tiefkühlprodukte sind oftmals mit Zusatzstoffen versetzt, welche schädlich für die Gesundheit sein können. Deshalb kann es sinnvoll sein, Pommes Frites selbst zuzubereiten, denn sie stellen eine gesunde Alternative dar. Auf dem Markt gibt es sehr viele verschiedene Modelle von diversen Herstellern. Man kann zwischen manuellen und elektrischen Pommesschneidern unterscheiden. Im privaten Haushalt werden meist manuelle Geräte eingesetzt. Jedoch wird in Großküchen und in der Profi Gastro, also in Restaurants, immer öfter zu elektrischen Pommesschneidern gegriffen. Dort kommen auch Spiralschneider, Kartoffelschäler und Pizzaschneider zum Einsatz.

Schnelle Zubereitung von Pommes Frites möglich?

Das Herstellen von eigenen Pommes kann zeitaufwändig und mühevoll sein. Kartoffeln waschen, schälen und per Hand in längliche Streifen schneiden, nimmt eine gewisse Zeit in Anspruch. Dann müssen die Pommes noch in einer Fritteuse oder im Backofen zubereitet werden, bis sie goldgelb und schön kross sind. Wer sich Zeit und Aufwand sparen möchte, der kann einen Pommesschneider oder Pommes-Schneidgeräte zur Hilfe nehmen, denn diese nehmen einem viel Arbeit ab. Die meiste Zeit der Zubereitung fällt weg. Leckere Pommes können auf diese Art und Weise schnell hergestellt werden. Zudem werden die einzelnen Stücke präzise und gleich groß mit einem Pommesschneider geschnitten. Das Auge isst schließlich mit.

Pommesschneider Test

Wer die Qual hat, hat die Wahl – das ist allseits bekannt. Verbraucher können in Onlineshops oder auch vor Ort zwischen vielen Modellen wählen. Dabei kann man schnell die Übersicht verlieren. Beliebte Marken von Pommesschneidern sind unter anderem: WMF, Lacor, Leifheit, Lurch, Neumärker, Gefu, Westmark, Kitchenaid, Tomadoo, Zyliss, Andrew James, Tupperware und Tefal. Auch wenn wir bei der Verbraucherorganisation Stiftung Warentest keinen Pommesschneider Test finden können, so entdecken wir aber im Internet viele Tests von Kartoffelschneidern oder Pommespressen. Sicherlich muss jeder Verbraucher, das für ihn passende Gerät finden – das hängt von dem vorhandenen Budget, den Ansprüchen und Wünschen ab.

Pommesschneider Testsieger im Überblick

Wir stellen drei sehr beliebte und günstige Modelle vor:

Marke Lurch Westmark Leifheit
Modell 10225 11812260 3206
Material Edelstahl, Kunststoff Edelstahl Edelstahl, Kunststoff
Farbe weiß/grün silber weiß
spülmaschinenfest ja ja ja
rostfrei ja ja ja
Saugfüße ja ja ja
Vorteile stabiler Stand,

Auffangbehälter,
sehr scharfe Messer

stabiler Stand,
sehr gute Hebelwirkung,
optimale Verarbeitung
gummierter Griff,
einfacher Austausch von Messern,
wenig Kraftaufwand notwendig

Größe der Pommes einfach selbst bestimmen: Der Vorteil von Pommes homemade ist, dass man genau weiß, was darin steckt. Zudem kann man die Größe, Stärke und Dicke der Pommes selbst bestimmen. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Die einen mögen lieber dünne Pommes, andere liebe dicke Kartoffelstücke. Mit einem Pommesschneider ist dies alles kein Problem. Belgische Pommes? Holländische Pommes? Oder doch lieber einen Sprial Pommesschneider beziehungsweise Wellen Pommesschneider verwenden, um andere Formen zu kreiieren? Dem Ideenreichtum sind mit diesen Geräten keine Grenzen gesetzt.

Wie kann man Pommes zubereiten?

Die klassische Form der Zubereitung ist das Frittieren von Pommes in einer Fritteuse mit Fett beziehungsweise Öl. Jedoch gibt es heutzutage viele verschiedene Varianten Pommes herzustellen. Die Zubereitungsart hat einen immensen Einfluss auf den Geschmack und Fettgehalt. Somit natürlich auch beim Verzehr auf die Gesundheit. Wer bei Kartoffelsticks ein sehr knuspriges Ergebnis erreichen möchte, der wird sicherlich auf die konventionelle Art der Zubereitung zurückgreifen und die Pommes in der Fritteuse zubereiten. Dabei sollte man aber auf ein möglichst fettfreies oder zumindest fettarmes Herstellen der Pommes achten.
Es ist jedoch auch möglich Pommes auf andere Weise herzustellen:

  • in der Pfanne
  • im Backofen
  • in der Microwelle

Pommes einmal anders: Es müssen nicht immer klassische gelbe Pommes sein. Mit einem Pommesschneider kann man auch viele andere Varianten zaubern. Pommesschneider für Süßkartoffeln? Durch einen süßlichen Eigengeschmack der Süßkartoffel bekommen sie eine ganz besondere Note. Eine weitere Möglichkeit ist es, aus einem Kürbis Pommes zu zaubern. Gemüsepommes? Diese sind nicht nur gesund, sondern auch lecker und liegen voll im Trend. Auch Zucchini und Gurken kann man durch den Pommesschneider schicken und daraus köstliche Pommes herstellen. Somit ist ein Pommesschneider beziehungsweise eine Kartoffelpresse auch ein interessantes und sinnvolles Gerät für Veganer. Weitere Tipps und Erfahrungen sowie Rezepte, wie man Pommes selber machen kann, von Anwendern kann man zu genüge im Internet finden.

Pommesschneider günstig kaufen

Aufgrund der großen Auswahl an verschiedenen Modellen, sollte man sich zunächst überlegen was man wirklich benötigt. Einen Profi Pommesschneider? Einen Pommesschneider Gastro? Soll es ein Pommesschneider Edelstahl, Metall oder Kunststoff sein? Möchte man den Kartoffelschneider manuell bedienen oder soll der Pommesschneider elektrisch sein? Wer sich viel von Gemüse, also auch vegan ernährt, der kann von einem Pommesschneider nur profitieren. Bei der Vielzahl an Geräten kann sich ein Preisvergleich bei Onlinehändlern oder auch direkt in Geschäften vor Ort sehr lohnen. Hin und wieder kann man auch gute Pommesschneider beispielsweise bei Aldi, Lidl und Real finden.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen