Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Dampfgarer – die erste Wahl für die schonende Zubereitung in heißem Dampf

Dampfgarer Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Fisch, Fleisch und Gemüse zubereiten können. Wenn Sie sich eine besonders sanfte Zubereitungsart wünschen, bei der zudem ein Großteil der Vitamine und Nährstoffe erhalten bleiben, ist der Dampfgarer ein tolles Basic. Lange bevor es den Dampfbackofen mit Dampfgarfunktion gab, wurde der Dampfkocher auf den Weg gebracht. Wir haben uns gefragt, was genau den Dampfgarer so beliebt macht, woran Sie ein gutes Modell in einem Dampfgarer Test erkennen und welche Funktionen vorhanden sein sollten. Die wichtigsten Fakten fassen wir für Sie in diesem Ratgeber zusammen.

Dampfgarer Test 2019

Was ist ein Dampfgarer und wie funktioniert er?

Dampfgarer Bevor Sie sich in einem Dampfgarer Test mit verschiedenen Ausstattungsdetails auseinandersetzen, sollten Sie wissen, wie ein solches Gargerät funktioniert und was das Besondere ist. Wenn Sie mit einem Dampfgarer arbeiten, werden die Lebensmittel im heißen Dampf gegart. Sie werden also nicht gekocht, wodurch die Belastung für die Produkte geringer ist. Gleichzeitig sorgt der Dampf dafür, dass Fisch und Fleisch schön saftig bleiben und sich das Gemüse seine Knackigkeit bewahrt.

» Mehr Informationen

TIPP: Die Zubereitung von Lebensmitteln in einem Dampfgarer Testsieger bietet sich auch im Rahmen einer Diät an. Die Lebensmittel können hier ganz ohne die Zugabe von Öl und Fett zubereitet werden, wodurch Kalorien gespart werden.

Durch die Zubereitung im Dampf schmecken die Gerichte aus dem Dampfgarer sowohl natürlicher als auch intensiver. Sie haben bei dem klassischen Standgerät in der Regel mehrere Ebenen, sodass Sie verschiedene Lebensmittel zeitgleich garen können. Sie müssen den Dampfgarer so nicht immer mit allen Ebenen  nutzen, sondern können beispielsweise auch nur auf einer Gemüse garen. Die Ebenen lassen sich während des Betriebs aufsetzen und abnehmen.

Die Garbehälter richtig bestücken
Die Produkte, die relativ lange zum Garen brauchen, legen Sie in die unterste Ebene. So können Sie die oberen Ebenen immer bequem aufstocken. Damit lässt sich alles zum gleichen Zeitpunkt perfekt garen.

Die Funktionsweise der Dampfgarer ist im Grunde sehr einfach und unabhängig von dem Modell, für das Sie sich entscheiden, immer gleich. In den untersten Behälter wird Wasser gefüllt. Heizelemente, die sich in dem Behälter befinden, erhitzen das Wasser und bringen es zum Kochen. Der Dampf wird gezielt durch die Garbehälter geführt, sodass Gemüse, Fleisch und Fisch auf allen Ebenen gegart werden.

Wofür kann ein Dampfgarer genutzt werden?

In einem Dampfgarer Test begeistern die Geräte vor allem durch ihre Flexibilität. Unabhängig davon, ob Sie einen Einbau Dampfgarer haben oder ein Standgerät besitzen, können Sie verschiedene Lebensmittel darin zubereiten.

» Mehr Informationen
  • Ideal ist der Dampfgarer für Fleisch, das Sie ganz ohne Fett und damit besonders kalorienarm und gesund garen möchten.
  • Auch Fisch, beispielsweise Seelachs, Forelle oder Barsch lassen sich hervorragend garen, ohne dass wichtige Nährstoffe verloren gehen.
  • Gemüse wird im Dampfgarer zart und knackig und begeistert im Anschluss nicht nur mit einem tollen Geschmack, sondern auch mit einer intensiven Farbe.
  • Knödel und Hefeklöße lassen sich innerhalb weniger Minuten zubereiten. Die Knödel bewahren sich eine schöne Konsistenz, wodurch sie angenehm saftig bleiben.
  • Dampfkocher und Kombi Dampfgarer sind die ideale Wahl, wenn Sie Babynahrung zubereiten möchten. Gerade bei der Nahrung für Baby und Kleinkind sollte Wert darauf gelegt werden, dass Vitamine und Nährstoffe erhalten bleiben.

Vor- und Nachteile eines Dampfgarers

  • einfache Handhabung
  • Lebensmittel bleiben saftig
  • Vitamine und Nährstoffe bleiben in großer Zahl erhalten
  • gesunde, bekömmliche Zubereitung
  • Garen ohne Öl und anderes Fett möglich
  • Fleisch und Fisch werden nicht knusprig

Welche Typen fallen in einem Dampfgarer Test auf?

Früher wurden die Dampfgarer auch ganz einfach als Gemüsegarer bezeichnet. Heute können Sie verschiedene Dampfgarer kaufen, die sich in Ausstattung, Nutzung und Kosten unterscheiden. Wir zeigen Ihnen in der folgenden Tabelle die bekanntesten Typen:

» Mehr Informationen
Variante Hinweise
Einbau Dampfgarer Möchten Sie Platz in der Küche sparen und Ihre Geräte möglichst fest in die Möbel integrieren, ist ein Einbau Dampfgarer empfehlenswert. Dampfgarer Einbaugeräte gibt es in verschiedenen Größen. Sie werden direkt in den Ober- oder Unterschrank integriert. Sie sind relativ geräumig, weshalb Sie hier auch größere Mengen zubereiten können.
Dampfgarer Backofen In den letzten Jahren ging der Trend in Richtung Multifunktionsgeräte. Heute gibt es nicht mehr nur die Mikrowelle mit Dampfgarer, sondern auch den Dampfgarer Backofen. Der Backofen arbeitet hier auch beim Backen wahlweise mit Dampfstoß. Sie werden als Dampfgarer Einbaugeräte wie ein normaler Backofen einfach in die Küchenmöbel integriert und nehmen dadurch keinen zusätzlichen Platz weg. Die Backöfen sind hier mit verschiedenen Funktionen wie Ober- und Unterhitze sowie Umluft versehen.
Kombi Dampfgarer Kombidämpfer fallen dadurch auf, dass Sie nicht nur zum Dampfgaren verwendet werden können. Sie haben hier verschiedene Funktionen zur Auswahl. So gibt es Kombidämpfer, die auf Wunsch nur warmhalten, backen oder auch grillen. Angeboten werden sie in unterschiedlichen Größen.
Reiskocher Der Reiskocher findet als Dampfgarer sehr häufig Einsatz und hat sich aufgrund seiner komfortablen Handhabung in den letzten Jahren erfolgreich bewährt. Sie können hier verschiedenste Reissorten punktgenau garen.
Sous vide Garer Der Sous vide Garer unterscheidet sich bereits durch den Aufbau und das damit verbundene Design von vielen anderen Modellen. Auch er kann verschiedene Ebenen einschließen. Die Zubereitung erfolgt hier unter Vakuum bei Niedrigtemperatur, wodurch der volle Geschmack von Obst und Gemüse erhalten bleibt. Auch er kann für die Zubereitung von Fleisch genutzt werden, bietet sich aber auch als Dampfgarer für Veganer an.
Dampfgarer Mikrowelle Haben Sie nur eine kleine Küche, müssen Sie Ihre Geräte natürlich clever wählen. Die Dampfgarer Mikrowelle vereint zwei Geräte in einem. Sie können hier aus verschiedenen Funktionen aussuchen. So ist neben dem Dampfgaren auch das ganz einfache Erwärmen von Speisen möglich. Der Nachteil ist, dass Sie nicht Lebensmittel mit unterschiedlichem Garpunkt zeitgleich zubereiten können.
Dampfgarer und Mixer Wenn Sie beispielsweise Babynahrung selbst zubereiten  möchten oder Gemüsepürees gern als Beilage servieren, bietet sich der Kauf von einem Dampfgarer und Mixer an. Diese Kombigeräte sind insgesamt deutlich kleiner als die klassischen Standgeräte in einem Dampfgarer Test , lassen sie sich dadurch aber auch problemlos verstauen. Sie können hier zunächst das Gemüse garen und dieses dann durch den Mixer ganz einfach zum Püree weiterverarbeiten.

Dampfgarer günstig kaufen: Diese Hersteller gibt es

Wenn Sie sich nach einem Dampfgarer Testsieger umsehen, werden Sie häufig auf die gleichen Hersteller stoßen. Es gibt allerhand Unternehmen, die Dampfgarer in verschiedenen Varianten anbieten. Bekannte Marken sind:

» Mehr Informationen
  • WMF
  • Philips
  • Tefal
  • Braun
  • Steba
  • Bartscher
  • Miele
  • Siemens
  • Neff
  • AEG
  • Bosch

Viele Hersteller bieten Ihnen auch Ersatzteile für die Geräte. Ist ein Dampfgarer Topf beispielsweise beschädigt, können Sie diesen einzeln ersetzen. Die Dampfgarer Töpfe werden übrigens in einem Dampfgarer Test aus ganz unterschiedlichen Materialien gefertigt. Neben Kunststoff finden Glas und Edelstahl Anwendung. Wenn Sie sich für einen Kunststofftopf entscheiden, müssen Sie unbedingt darauf achten, dass die Dampfgarer BPA-frei sind.

Beliebte Dampfgarer für Veganer und jeden anderen Genießer

Möchten Sie einen Dampfgarer kaufen, achten Sie sicherlich auf viele Details wie die Ausstattung, Handhabung und natürlich auch die Art, wie Sie den Garer reinigen können. In einem Dampfgarer Vergleich werden heute in der Regel immer wieder die gleichen Modelle berücksichtigt, da sie sich aufgrund von Ausstattung und Funktionsweise bewährt haben.

» Mehr Informationen
  1. WMF Dampfgarer: WMF ist einer der bekanntesten Hersteller von Küchengeräten und Zubehör. Die WMF Dampfgarer zeichnen sich durch ihre hochwertige Verarbeitung aus. Sie bestehen aus Edelstahl und werden mit einem Glasdeckel ausgeliefert. Die Dampfgarer können Sie ganz einfach auf den Herd stellen. Die Ausführungen sind induktionsgeeignet.
  2. Philips Dampfgarer: Die Philips Dampfgarer werden als separates Gerät mit mehreren Ebenen angeboten. Sie eignen sich zur Zubereitung von Eintöpfen, Reis und Fleisch. Für einen sicheren Betrieb kann hier eine genaue Zeiteinstellung gewählt werden, sodass sich die Dampfgarer nach einer bestimmten Zeit selbst abschalten.
  3. Miele Dampfgarer: Qualität und Innovationen machen das Angebot von Miele aus. Das spiegelt sich auch im Miele Dampfgarer wider. Miele bietet seine Dampfgarer als Einbaugeräte. Es gibt hier verschiedene Automatikprogramme, die Sie leicht nutzen können.
  4. Siemens Dampfgarer: Wie der Konkurrent Miele baut auch Siemens auf Einbaugeräte. Die Siemens Dampfgarer fallen durch ihre praktischen Extras auf. So wird hier für eine leichte Reinigung beispielsweise auf ein integriertes Entkalkungsprogramm gesetzt.

Philips Avent bietet Ihnen in erster Linie Dampfgarer für die Zubereitung von Babykost. Sie bekommen hier besonders handliche Geräte. So gibt es von Philips Avent beispielsweise auch ein Modell mit integriertem Mixer, sodass Sie den Babybrei direkt in einem Gerät zubereiten können.

Dampfgarer Rezepte vegan: Kombinieren Sie nach Belieben

Dampfgarer sind ein vielseitig nutzbares Küchengerät, mit dem Sie unterschiedlichste Gerichte zubereiten können. Viele Dampfgarer Rezepte sind dabei vegan und besinnen sich also auf die Verarbeitung von Gemüse, Obst und Kräutern. Hier ist vor allem Ihre Kreativität gefragt, denn es gibt kaum Dampfgarer Rezepte vegan, die sich nicht abwandeln lassen. Insbesondere durch die Wahl der Gewürze können Sie regelmäßig neue Speisen kreieren, die mal süß, ein anderes Mal aber auch würzig schmecken. Versuchen Sie immer die veganen Rezepte auf die Saison abzustimmen. So lässt sich noch einmal für mehr Schwung in der Küche sorgen.

» Mehr Informationen

Natürlich fragen Sie sich, welches Modell als bester Dampfgarer wirklich empfehlenswert ist. Leider lässt sich das kaum pauschalisieren, denn es kommt darauf an, was Sie genau zubereiten möchten.

Testberichte und Erfahrungsberichte der bisherigen Käufer sind eine gute Grundlage, um sich über die verschiedenen Angebote zu informieren. Hier finden Sie häufig auch die eine oder andere Empfehlung, die auf Erfahrungen beruht. Anhand der herausgefundenen Stärken und Schwächen ermitteln Sie leicht, welcher Dampfgarer am besten zu Ihnen passt. Lassen Sie sich auch einen Preisvergleich nicht nehmen. Berücksichtigen Sie dabei aber immer, dass die Preise allein nicht ausschlaggebend sein dürfen. Wenn Ihr Dampfgarer nämlich billig verarbeitet ist, werden Sie schnell ein neues Gerät kaufen müssen. Gute Dampfgarer bekommen Sie bei Saturn und Media Markt. Hin und wieder haben übrigens auch Aldi und Lidl solche Geräte ihrer Handelsmarken im Angebot, die besonders preiswert angeboten werden.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (76 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen