Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Vegan reisen: Tipps für vegane Anfänger und Profis

Govinda vegane LebensmittelEntscheidet man sich dazu, vegan zu leben, betrifft dieser Entschluss nicht nur die Ernährungsgewohnheiten. Zusätzlich verzichten viele Veganer auf Textilien und Kosmetika, die tierische Produkte enthalten. Gerade bei der Urlaubsplanung stoßen viele Veganer häufig an ihre Grenzen. Obwohl immer mehr Hotels und Ferienanlagen erkannt haben, dass sich inzwischen zahlreiche Menschen für den veganen Lebensstil begeistern, ist eine Recherche vor dem Verreisen oftmals unerlässlich. Beherzigt man allerdings verschiedene Tipps und Ratschläge, ist es durchaus möglich, vegan Urlaub zu machen und seinen Prinzipien dabei treu zu bleiben.

Über das Reiseziel informieren und entspannt vegan Urlaub machen

Vegan reisen: Tipps für vegane Anfänger und ProfisBevor man eine Reise nach Asien, Afrika oder Amerika macht, sollte die Reiseplanung mit einer ausführlichen Recherche beginnen. Ganz wichtig ist es, sich ein wenig mit der typischen Landesküche auszukennen. Wofür ist das Gastland bekannt und gibt es auch Speisen, die komplett ohne tierische Produkte auskommen? Eine gute Informationsquelle stellen beispielsweise Reiseblogs von Veganern dar. Diese enthalten oftmals Tipps und Empfehlungen für Restaurants, die vegane Küche anbieten.

Darüber hinaus kann man sich ebenso nach Reiseführern umsehen, die speziell für Veganer geschrieben worden sind. Überall dort, wo bereits viele Menschen den tierproduktfreien Lebensstil für sich entdeckt haben, lässt sich in der Regel eine vegane Ernährung im Urlaub problemlos realisieren. So leben beispielsweise in keinem Land mehr Veganer als in Israel, sodass es allein in Tel Aviv über 400 vegan-freundliche Restaurants zu entdecken gibt. Auch die Städte

  • Berlin,
  • New York oder
  • London

sind beliebte Reiseziele für Veganer. Weiterhin wird in einigen Ländern Asiens sowie in weiten Teilen Indiens mit viel Gemüse gekocht, sodass man sich als Veganer keine Sorgen um die Verpflegung machen muss. Schwieriger sieht es hingegen in Osteuropa aus, da zahlreiche Gerichte in Polen, der Ukraine oder in Russland mit Fleisch zubereitet werden. Dennoch gibt es auch hier einige vegane Speisen und Lebensmittel, die tierproduktfreies Reisen erlauben.

Nachfolgende Tabelle enthält einige Lebensmittel und Gerichte aus verschiedenen, die sich für Veganer eignen und unkompliziert im Restaurant bestellt werden können:

Land Vegane Gerichte/Lebensmittel
Deutschland
  • Kartoffelsalat (ohne Mayonaise)
  • Spinatstrudel
  • Gemischter Salat
  • Gemüseauflauf
Italien
  • Pizza ohne Käse oder mit Käseersatz
  • Spaghetti mit Tomatensoße
  • verschiedene Salate
China
  • Gebratene Nudeln/gebratener Reis mit Gemüse
  • Frühlingsrollen mit Gemüse
  • Gebratener Tofu
  • Gemüsesuppe
Indien
  • Gemüse-Curry
  • Samosas
  • Pakoras
Marokko
  • Kartoffel-Tajine
  • Couscous
  • Gegrilltes Gemüse als Streetfood
Südafrika
  • Gemüse-Eintopf
  • Bunte Salate
  • Chakalaca vegan

Nach veganen Alternativen fragen: Nicht immer reicht ein Blick auf die Speisekarte aus, um herauszufinden, ob die angebotenen Gerichte tierproduktfrei sind oder nicht. Ist man sich nicht sicher, kann man im Restaurant höflich nachfragen oder direkt bestimmte Gerichte bestellen und darum bitte, dass keine Butter, Milch oder Eier für die Zubereitung verwendet werden. Am besten, man schaut sich vorab die Karte im Internet an oder ruft im jeweiligen Restaurant an, um sich nach veganen Produkten zu erkundigen. Gerade in Ländern, in denen noch nicht viele Veganer leben, sollte man sich allerdings darauf einstellen, den Begriff „Vegan“ erklären zu müssen.

Als Veganer spezielle Reiseangebote nutzen

Zahlreiche Reiseanbieter haben Veganer inzwischen als neue Kundengruppe für sich entdeckt und entsprechende Angebote entwickelt. Wer keine Lust hat, selbst vegane Reiseziele zu suchen und im Internet langwierige Recherchen durchzuführen, der kann sich alternativ für eine „Vegan All-inclusice-Pauschalreise“ entscheiden. In diesem Fall sorgt der Reiseveranstalter dafür, dass man in einem Bio-Hotel vegan versorgt wird, eine reichhaltige Auswahl an unterschiedlichen Speisen genießt und von einem veganen Freizeitprogramm profitiert. Ebenso kann man sich für vegane Gruppenreisen entscheiden. Plant man selbst eine Weltreise, sollte man beim Buchen der Unterkunft darauf achten, dass das Hotel als vegan-freundlich gekennzeichnet wird. Auf der Webseite könnten sich beispielsweise Begriffe wie „vegan welcome“ oder „vegan-friendly“ finden. Ist man sich hier unsicher, kann man ebenso im Hotel anrufen und sich über die Verpflegung informieren.

Ähnlich sieht es bei der Wahl der Fluggesellschaft aus: Es gibt inzwischen immer mehr Airlines, die ihren Kunden vegane Menüs anbieten. Zu diesen Fluggesellschaften zählen unter anderem British Airways, Condor, Lufthansa oder United Airlines. Allerdings zählen die veganen Menüs oftmals als Sonderleistung und müssen vorab kostenpflichtig zu Flug dazu gebucht werden.

Tipps für den Alltag im Urlaub

Gerade wenn man vegan Urlaub mit Kindern macht, sollte man daran denken, verschiedene vegane Snacks einzupacken. Sind die Kleinen den ganzen Tag auf den Beinen, kann der Hunger bis zur nächsten offiziellen Mahlzeit unter Umständen unerträglich groß werden. Ist man sich dann im Gastland nicht sicher, welche Snacks nun vegan sind und welche Speisen tierische Produkte enthalten, sind Nüsse Müsliriegel Gold wert. Sehr hilfreich sind außerdem diverse Apps, mit denen man Sprachbarrieren überwinden kann. Verschiedene Anwendungen für Veganer schlagen nicht nur tierproduktfreie Gerichte vor, die man im Urlaubsland bestellen kann, es gibt zudem oftmals die Funktion, die Definition des Begriffs „vegan“ in der jeweiligen Landessprache anzeigen zu lassen. Diese Definition zeigt man dann im Restaurant oder Hotel vor und schon wissen die Verantwortlichen, dass man weder Fleisch und Fisch noch Eier, Milch und Käse isst.

Hinweis: Obwohl die gratis Shampoos und Seifen im Hotel sehr praktisch sind, enthalten sie oftmals verschiedene tierische Produkte. Um diese nicht verwenden zu müssen, packt man am besten seine eigenen Körperpflegeprodukte ein.

Vegan auf Reisen: Tipps für Anfänger, die sich selbst versorgen

Unzählige Menschen verbinden mit der Urlaubszeit Freiheit und selbstbestimmtes Reisen. Deswegen möchten sie sich ungern auf Standard-Freizeitprogramm festlegen, sondern den Urlaub individuell und selbstständig planen. Besonders viel Freiheit genießt man beispielsweise in einer Ferienwohnung oder im Campingmobil. Denn gerade für große Familien ist es oftmals schwer, geeignete Hotelzimmer zu finden. Ebenso aufwändig gestaltet sich oftmals die Suche nach einer passenden Unterkunft, wenn man vegan Urlaub mit Hund machen möchte. Entscheidet man sich für den Selbstversorger-Urlaub, muss man sich weder an festgelegte Essenszeiten halten, noch muss man die Kinder ermahnen, ab 20 Uhr mucksmäuschenstill im Zimmer sitzen zu müssen. Weil der Lebensmitteleinkauf im Ausland allerdings recht teuer ausfallen kann, sollte man sich überlegen, bestimmte Basic-Lebensmittel für die Reise einzupacken. Darüber hinaus ist es in einigen Ländern wie Russland, Rumänien oder Australien nicht unbedingt einfach, vegane Butter, Lupinenmehl oder geschrotete Grünkerne zu finden.

Dank Tipps und Ratschlägen den Urlaub in vollen Zügen genießen

Wer sich weitere Tipps wünscht, sollte entweder befreundete Veganer nach ihren Erfahrungen fragen oder Online-Ratgeber lesen. Die meisten Reiseblogger sind zudem sehr kommunikativ und freuen sich über Anfragen interessierter Leser. Wer also eine Frage zu einem bestimmten Thema hat, das er in einem Reiseblog gelesen hat, sollte Kontakt mit dem Verfasser des Textes aufnehmen. Obwohl veganes Reisen zum Teil eine relativ zeitintensive Planung verlangt, lohnt sich der Mehraufwand, schließlich lässt sich der Urlaub nur dann so richtig genießen, wenn man den eigenen Überzeugungen treu geblieben ist.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen