Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Mythen und Fakten zu Echthaar-Wimpern: Woher kommen Seiden- und Nerzwimpern wirklich?

Woher kommen Echthaar Wimpern? Welches Tier wird getötet?Künstliche Wimpern gehören in Drogerien wie dm und Rossmann sowie in vielen Kosmetik-Studios zum Standardsortiment. Doch immer mehr Kosmetiker bieten Wimpern Extensions aus echten Haaren an. Angeblich sind Echthaar-Wimpern besser als synthetische Produkte und wirken natürlicher. Es gibt viele Mythen um die falschen Wimpern aus echten Haaren. Dabei können sie nicht nur gefährlich sein, sondern sind auch aus Tierschutzgründen höchst bedenklich. Wir zeigen Dir woher Nerz- und Seidenwimpern kommen, welche Tiere wie behandelt werden und warum Milben in unseren Augen nichts zu suchen haben.

Bei einer Wimpernverlängerung geht es nicht nur um die Länge der einzelnen Wimpern, sondern auch darum, möglichst natürliche und gesunde Wimpern zu zeigen. Eigentlich haben unsere Wimpern vor allem die Funktion, die Augen vor Fremdkörpern wie Staub und Insekten zu schützen. Da sie dadurch aber bestimmte Augenerkrankungen vorbeugen, sind lange und gleichmäßig geformte Wimpern auch ein Symbol für Gesundheit, Fitness und Schönheit.

Was dürfen Wimpern kosten und was wird geboten?

Kein Wunder also, dass viele Frauen die Wirkung ihrer Wimpern um jeden Preis verstärken wollen, wenn die natürliche Länge etwas zu kurz erscheint. Hierzu werden bereits seit vielen Jahren synthetisch hergestellte falsche Wimpern mit einem Wimpernkleber auf die echten Wimpern angeklebt. Je nach Talent und Qualität sieht das Ergebnis dann mehr oder weniger sexy aus.

» Mehr Informationen

Rund um das Ritual der Wimpernverlängerung hat sich eine ganze Industrie gebildet. Bei einer professionellen Wimpernverlängerung können je nach Look schon mal Preise von mehreren Hundert Euro verlangt werden. Eine aufwendige Behandlung, etwa das sogenannte Drama Look, kostet im Durchschnitt zwischen 200 und 400 Euro. Hinzu kommen Folgekosten für Refill, Pflege und eventuell weitere Kosten für das Entfernen der falschen Wimpern. Eine genauere Beschreibung der verschiedenen Looks und der jeweiligen aktuellen Preise in Deutschland listet das Portal wimpernverlaengerung.org übersichtlich auf. Natürlich sind die regionalen Unterschiede zu berücksichtigen, da in Großstädten wie Berlin, Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf, Köln oder München ganz andere Preise verlangt werden als in ländlicheren Regionen, natürlich auch abhängig davon ob die Dienstleistung in NRW oder in Bayern angeboten wird.

Trend zu falschen Wimpern aus echten Haaren

Werden für natürliche Echthaar-Wimpern wirklich Tiere getötet?

Welche Tiere werden für die Herstellung von Wimpern getötet? Gibt es vegane Alternativen?

In den vergangenen Jahren ist ein Trend entstanden, bei dem immer stärker nach einer Verlängerung mit Echthaar-Wimpern gefragt wird. Echthaar-Wimpern werden häufig auch als Seidenwimpern (Silk Lashes) oder Nerzwimpern (Mink Lashes) bezeichnet. Während Wimpern aus Seide noch recht harmlos klingen und weiche, glatte und glänzende Einzelwimpern suggerieren, deutet der Begriff “Nerzwimper” schon an, dass es sich hierbei um ein Fell handeln muss. Doch werden für Nerzwimpern tatsächlich Nerze getötet? Hier ist die schockierende Antwort:

Was sind Echthaar-Wimpern und woher kommen sie?

Es gibt im Netz viele Webseiten von Kosmetikerinnen und Beauty-Experten, die behaupten, Echthaar-Wimpern und Nerzwimpern hätten “absolut nichts” mit Tierhaaren oder Nerzen zu tun. Diese Behauptungen sind jedoch absolut falsch! Hier sind die Fakten:

» Mehr Informationen

Mit Nerz sind vor allem zwei Tierarten gemeint, die teilweise im Wasser leben und daher über ein wasserabweisendes Fell verfügen:

    • Europäischer Nerz (Mustela lutreola)
    • Amerikanischer Nerz (Neovison vison)

Beide Tierarten gehören der Familie der Marder an. Weil sie ein schönes und dichtes Fell haben, werden Nerze intensiv vom Menschen gejagt. Viele Tiere werden sogar eigens für die Fellgewinnung in Pelzfarmen gezüchtet und in Gefangenschaft gehalten. Die Haltungsbedingungen auf solchen Farmen sind natürlich alles andere als tierfreundlich oder artgerecht. Da die Tiere von Pelzhändlern und Pelzzüchtern nur als Ware betrachtet werden, ist ein brutaler und unwürdiger Umgang mit dem Nerz an der Tagesordnung. Diese Tiere werden nicht sanft gebürstet, wie es manche Kosmetiker erzählen!

In der freien Natur gehört der Europäische Nerz zu den stark gefährdeten Tierarten. Er wird zusehends vom Mink (Amerikanischer Nerz) verdrängt. Das liegt daran, dass Mink neue Gebiete in Europa erobert hat, weil einige Tiere aus Farmen geflohen sind bzw. von Tierschützern befreit wurden. Mink besitzt ein schöneres Fell als der Europäische Nerz. Daher wurden die amerikanischen Tiere von Pelzfarmern und Tierhändlern in den 50er Jahren nach Europa gebracht, um sie hier zu züchten.

Woher kommen Nerzwimpern?

Heute werden Nerzwimpern überwiegend im asiatischen Raum, vor allem in China und Südkorea produziert. Da in diesen Ländern oftmals nur unzureichende Sensibilisierung für Tierschutz herrscht, ist die Behandlung der Tiere zur Gewinnung der Wimpern als kritisch zu betrachten. Wohlklingende Bezeichnungen wie Mink Lashes und Mink Wimpern sind also nicht erfundene Marketingnamen, sondern beziehen sich tatsächlich auf die Herkunft der einzelnen Wimpern: Echte Mink Lashes sind aus Echtpelz. Für solche Mink Lashes werden Nerze getötet.

» Mehr Informationen

WICHTIG! Für Mink Lash gilt: Nur wenn es sich um ausdrücklich synthetisch hergestellte Mink Lashes handelt, sind die Produkte der Natur nachempfunden. Solche Wimpern werden häufig auch Faux Mink Lashes genannt, um darauf hinzuweisen, dass die Wimpern nicht wirklich vom Mink stammen.

Ein Mythos ist dabei, dass die Tiere sanft gebürstet werden. Der Deutsche Tierschutzbund geht davon aus, dass die Tiere zuerst getötet und dann weiterverarbeitet werden. Es gibt auch zahlreiche Berichte darüber, dass das Fell den Tieren bei lebendigem Leibe abgezogen wird.

Weitere Mythen: Lush ist Naturkosmetik, verträglicher, pflegeleichter und länger haltbar

Es gibt viele weitere Mythen um Seiden- und Echthaar-Wimpern. Angeblich sind Wimpern aus echten Haaren besser verträglich, einfacher zu pflegen und halten längern. Es gibt jedoch viele negative Erfahrungsberichte über Echthaar-Wimpern. Denn echte Haare sind gefundenes Fressen für Milben. Und da wir praktisch überall von Milben umgeben sind, gibt es zahlreiche Berichte über Milbenbefall der Wimpern nach einer Verlängerung mit echten Haaren.

» Mehr Informationen

Milben nach einer Wimpernverlängerung sind ein ernstzunehmendes und gesundheitsgefährdendes Problem: Mit Augenmilben sind entweder Haarbalgmilben (Demodex-Milben) oder Pelzmilben (Cheyletiella-Milben) gemeint. Sie sind hartnäckige Parasiten, die Hautkrankheiten und Allergien auslösen können. Beschädigte Wimpern nach einer Wimpernverlängerung sind häufig also nicht auf schlechte Pflege, sondern auf Milben zurückzuführen.

Vegane Wimpern mit Vorteil: Leichtes Ankleben bei magnetischem Material

Vegane Wimpern mit Vorteil: Leichtes Ankleben bei magnetischem Material

 

Welche Echthaar-Wimpern kaufen?

Wenn Du also über eine Wimpernverlängerung nachdenkst, lasse Dich nicht von geschönten Vorher-Nachher-Bildern täuschen, sondern frage Dich woher die Wimpern wirklich kommen und ob die Herstellung mit Deinen persönlichen Werten vereinbar sind. Inbesondere wenn Wimpern als “Bio Lush Naturprodukt” oder so ähnlich beworben werden, solltest Du genau hinschauen. Denn selbstverständlich sind Pelze und Tierhaare ein Naturprodukt, aber wahrscheinlich nicht das, was Du verwenden möchtest, wenn Du “umweltfreundliche Naturkosmetik” suchst.

» Mehr Informationen

Es gibt durchaus vegane und tierversuchsfreie Wimpern aus synthetischer Herstellung, die wie echtes Haar aussehen und bedenkenlos verwendet werden können. Auch diese werden von einigen Herstellern als Echthaar-Wimpern bezeichnet. Damit ist aber nur gemeint, dass ein Produkt entwickelt wurde, das nach Echthaar aussieht. In der Regel wird dann auch angegeben, aus welchem Material die Wimpern tatsächlich sind und ob es sich um rein vegane Kosmetik handelt. Wenn die Herkunft der Wimpern aber nicht deutlich angegeben ist: Lass die Finger davon! Kaufe lieber ein hochwertiges, veganes Wimpern Set, das vielleicht ein paar Euro mehr kostet, dessen Herstellung aber keine Tierart bedroht.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen